Meerbachsportplatz

Die Stadtverordnetenversammlung hat die bauliche Nutzung des rund 12.000 Quadratmeter großen Areals des Meerbachsportplatzes beschlossen.

Geplant ist eine Bebauung zu Wohnzwecken, die einen Schwerpunkt im Bereich des sozialen Wohnungsbaus haben soll. Neben sozialem und konventionellem Wohnungsbau gehören auch die Herstellung qualitätsvoller Grün- und Spielflächen sowie die Lösung der Verkehrsanbindung an die B3 zur Aufgabenstellung an die Planer*innen.

Die betreffenden Grundstücke wurden von der Verwaltung zum Verkauf ausgeschrieben. Ergebnis dieser Ausschreibung sind drei Bewerbungen mit dazugehörigen städtebaulichen Konzepten für eine mögliche Bebauung. Aus diesen Bewerbungen wurde eine Arbeitsgruppe bestehend aus Sahle Wohnen und Bonava ausgewählt.

Das Konzept aus der Bewerbungsphase wurde durch die Arbeitsgruppe weiterentwickelt und den städtischen Gremien in der etwas angepassten Form vorgestellt. Ende 2020 wurde durch eine Verlängerung des Kaufvertrages eine weitere Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft bestätigt.

Derzeit wird der vorhabenbezogene Bebauungsplan BO VE 9 „Meerbachsportpatz“ erstellt. Der Entwurf dieses vorhabenbezogenen Bebauungsplanes wird den städtischen Gremien zur Fassung des Offenlagebeschlusses vorgelegt. Im Rahmen der Offenlage hat dann die Öffentlichkeit die Möglichkeit eine Stellungnahme zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan abzugeben. Über den Zeitraum der Offenlage wird durch eine öffentliche Bekanntmachung im Bergsträßer Anzeiger informiert. Zudem werden die entsprechenden Bebauungsplanunterlagen und der Inhalt der öffentlichen Bekanntmachung auch auf der Homepage der Stadt Bensheim unter der Rubrik „Aktuelle Bauleitplanung“ zur Verfügung gestellt.

Kontakt

Stadtplanung und Demographie
Kirchbergstraße 18
64625 Bensheim

Telefon: 06251 14-291 Telefax: 06251 14-103

E-Mail schreiben

Öffnungszeiten:

Montag
08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag
08.00 - 12 Uhr und
14.00 - 17.30 Uhr
Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr
Freitag
08.00 - 12.00 Uhr