Überblick Bensheim

Immobilienangebote

Städtischer Bauplatz in der Forsthausstraße in Bensheim-Fehlheim

Grundstücksdaten

Gemarkung Fehlheim Flur 2 Nr. 436/60, Größe 606 qm

Zustand

Zurzeit Gartenland mit Obstbaumbestand, Umzäunung vorhanden

Bebauung

Erfolgt nach § 34 BauGB (Zulässigkeit von Vorhaben innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile). Denkbar ist ein freistehendes Wohnhaus oder ein Doppelhaus mit max. 2 Vollgeschossen. GRZ liegt bei max. 0,3. Wegen der Nähe zum Waldrand sind entsprechende statische Maßnahmen zur Sicherung von Aufenthaltsflächen erforderlich. Bebauung im Süden/Südwesten ist zu empfehlen

Bodenrichtwert

Für das umliegende Wohngebiet gilt ein Bodenrichtwert von 260 €/qm (inkl. Erschließungskosten)

Erschließungskosten

Seitens der Stadt Bensheim ist noch der Abwasserbeitrag in Höhe von 3.560,25 € abzulösen. Die GGEW AG erhebt bei Erstanschluss für die Wasserleitung einen Baukostenzuschuss. Darüber hinaus fallen noch Grundstücksanschlusskosten für die Strom-, Wasser- und Abwasserversorgung und evtl. weiterer Versorgungsträger an. Insgesamt ist hier mit Kosten in einer Größenordnung von voraussichtlich ca. 15.000 € zu rechnen

Vertragsnebenkosten

Die Vertragsnebenkosten betragen 7,5 % des Kaufpreises und sind vom Käufer zu tragen.
Sie beinhalten
a) 6 % Grunderwerbssteuer
b) 1,5 % Notar- und Grundbuchgebühren

Belastungen durch Ver- und Entsorgungsleitungen

Es sind keine Belastungen bekannt, entsprechende Planauskünfte von GGEW und KMB können bei der Verwaltung eingesehen werden

Verbreiterung Forsthausstraße

Im südlichen Bereich des Baugrundstücks befindet sich das Flurstück Nr. 435/59 mit 37 qm. Es handelt sich um einen bisher unbefestigten Teil der Forsthausstraße, der wie der übrige Straßenbereich nach zeitlicher Abstimmung mit dem Käufer des Baugrundstücks gepflastert wird.

In der folgenden PDF-Datei können Sie sich die vollständige Verkaufsanzeige inkl. Grundstückslageplan und Fotos herunterladen.

Gelände für den sozialen Wohnungsbau: Meerbachsportplatz Bensheim

Kurzbeschreibung

Gemarkung Bensheim, Flur 6,

Nr. 297, Nr. 298, Nr. 299, Nr. 300, Nr. 309/1 tlw., Nr. 310 tlw., Nr. 311, Nr. 312/1,
Nr. 313/1, Nr. 314, Nr. 315, Nr. 316/1, Nr. 317/1, Nr. 318, Nr. 319, Nr. 320/1, Nr. 321/1, Nr. 322, Nr. 323/2 u. Nr. 481/2 

Anbieter:
Magistrat der Stadt Bensheim
Team Grundstücksverkehr
Kirchbergstr. 18
64625 Bensheim

Vorbemerkung

Die Grundstücksfläche („Meerbachsportplatz“) wird z. Zt. als Sportplatzgelände mit Vereinsheim genutzt, der dort ansässige Fußballverein in 2017 umgesiedelt.

Die bauliche Entwicklung dient in erster Linie dem Sozialen Wohnungsbau.

Die Fläche liegt nicht im Geltungsbereich eines Bebauungsplanes.

Rahmenbedingungen         

  • Grundstücksfläche ca.  12.000 qm
  • Bodenrichtwert: 380,00 €/qm
  • Räumung u. Freilegung des Geländes mit Aufbauten und Zubehör durch
    den Käufer
  • Abschluss Kaufvertrag im 4. Quartal 2017
  • Zahlung Kaufpreis nach Vertragsabschluss bis 31.12.2017

Vorgaben zur Bebauung

  • Bebauung im Verhältnis mind. 80% Sozialer Wohnungsbau (mind. 60 WE) /
    20% allgemeiner Wohnungsbau bezogen auf die Nettobaufläche
  • Erschließungsflächenanteil max. 23 % im Plangebiet
  • Äußere Verkehrsanbindung an die B3
  • Erstellung Bebauungskonzept (Grundlage für spätere Bauleitplanung)
  • Erstellung Bebauungsplan durch Käufer (= Kostenträger)
  • Komplette Gebietserschließung inkl. äußere Verkehrsanbindung durch Käufer mit späterer unentgeltlicher Übertragung der Verkehrsflächen an die Stadt bzw. Ver- u. Entsorgungsanlagen an den jeweiligen Versorgungsträger (städtebaulicher Vertrag)
  • Öffentlicher Spielplatz (ca. 300-500 qm) /
    Herstellungskosten sind vom Vorhabenträger zu übernehmen

Sicherung im Grundbuch

  • Bauverpflichtung (3 Jahre)  
  • Mietbindung u. Belegungsrechte zugunsten der Stadt Bensheim

Bewerbungsunterlagen

Bei Abgabe einer Bewerbung sind neben den allgemein erforderlichen Daten  folgenden Bewerbungsunterlagen einzureichen:

  • Unternehmensprofil des Hauptakteurs
  • Angaben aller weiteren bereits bekannten Akteure (z.B. Bauträger, Architektur- und/oder Planungsbüros, Projektsteuerer)
  • Mindestens drei Referenzprojekte des Hauptakteurs mit mehr als 20 Wohneinheiten im Sozialen Wohnungsbau aus den letzten zehn Jahren mit Angabe der Anzahl der Wohneinheiten und der beteiligten weiteren Akteure im Bereich der Planung
  • Angaben zum Jahresumsatz des Hauptakteurs in den letzten fünf Jahren
  • Bestätigung der Anerkennung der in der Bekanntmachung angegeben Zielvorgaben (Anteil soz. Wohnungsbau) sowie der Bereitschaft zur Teilnahme an einem Auswahlverfahren auf Grundlage eines noch abzugebenden Kaufpreisangebots und eines noch zu erstellenden städtebaulichen Konzeptes

Vorbehalt Bewerberauswahl

Die ausführlichen Ausschreibungsunterlagen werden im zweiten Schritt dieses Verfahrens ausschließlich den Bewerbern zur Verfügung gestellt, die aufgrund der eingereichten Unterlagen in die engere Auswahl kommen.

Die Zusendung dieser Ausschreibungsunterlagen erfolgt bis 24.03.2017.

Die Ausschreibungsfrist zur Abgabe eines Kaufangebotes endet am 16.06.2017.

Die Stadt Bensheim behält sich ausdrücklich die Entscheidung vor, an wen diese Unterlagen verschickt werden und wer damit um Abgabe eines Kaufangebotes gebeten wird.

Die Stadt Bensheim behält sich ferner die Entscheidung vor, ob nach Ende der Bewerbungsphase und Prüfung der eingegangenen Bewerbungen überhaupt Ausschreibungsunterlagen verschickt und das Verkaufsverfahren weiter betrieben wird.

Die ausführlichen Ausschreibungsunterlagen werden Informationen zu folgenden Punkten enthalten :

  • Anlass und Zweck der Ausschreibung
  • Grundstücks- und Grundbuchdaten
  • Privatrechtliche Belastungen und Baulasten
  • Notwendigen Bewerbungsunterlagen
  • Beurteilungskriterien für die städtebaulichen Konzepte
  • Ablauf des Verfahrens
  • Ansprechpartner für Rückfragen
  • Allgemeine Informationen zur Stadt Bensheim
  • Lage des Plangebietes im Stadtgebiet
  • Topographie
  • Erschließung/Verkehr
  • Infrastruktureinrichtungen
  • Immissionen
  • Umwelt, Natur, Freiflächen
  • Angrenzende Siedlungs-/Baustrukturen, Nutzungen, Planungen
  • Bauplanungsrecht
  • Förderung Sozialer Wohnungsbau
  • Zielvorgaben für Nutzung, Baustruktur, Freiflächen, Erschließung, Gebäude

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechpartner:

Team Grundstücksverkehr   
Herr Weigold: zuständig für Vermarktung und Vergabeverfahren
Telefon: 06251 - 14213
E-Mail: grundstuecksverkehr(at)bensheim(dot)de

Team Stadtplanung u.  Demographie

Frau Peter: zuständig für Städtebau- u. Planungsrecht
Telefon: 06251 – 14296
E-Mail: stadtplanung(at)bensheim(dot)de

Für die Richtigkeit aller Angaben ist jegliche Haftung ausgeschlossen.

Bewerbungen mit dem Betreff „Bewerbung Meerbachsportplatz“ sind bis spätestens 01.03.2017  einzureichen bei: Magistrat der Stadt Bensheim, Team Grundstücksverkehr, Kirchbergstr. 18, 64625 Bensheim.

Kontakt

Grundstücksverkehr
Kirchbergstraße 18
64625 Bensheim

Telefon: 06251 14-0 Telefax: 06251 14-131

E-Mail schreiben

Ansprechpartner
Karlheinz Weigold

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag
08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag
14.00 bis 17.30 Uhr
Montag, Mittwoch und
Donnerstag

14.00 bis 15.30 Uhr



Kontakt

Stadtplanung und Demographie
Kirchbergstraße 18
64625 Bensheim

Telefon: 06251 14-0 Telefax: 06251 14-103

E-Mail schreiben

Ansprechpartner
Annemarie Peter

Öffnungszeiten:

Montag
08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag
08.00 - 12 Uhr und
14.00 - 17.30 Uhr
Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr
Freitag
08.00 - 12.00 Uhr