Überblick Bensheim

Neubaugebiet Fehlheim Nord-West

(Bebauungsplan BF 19 "Langgewann")

Öffentliche Veranstaltung zur Nutzung der geplanten Gemeinbedarfsfläche am 19.4.2018

Im geplanten Neubaugebiet in Fehlheim ist eine 2000 Quadratmeter große Vorhaltefläche für den Gemeinbedarf vorgesehen.
Dazu findet am 19. April ab 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Fehlheim ein Treffen statt, zu dem Vereine und auch alle Bürgerinnen und Bürger aus Fehlheim eingeladen sind.

Im Nordwesten des Ortsteils Fehlheim wird ein neues Wohngebiet entwickelt. Dies hatte die Stadtverordnetenversammlung am 12.5.2016 beschlossen. Hintergrund ist die steigende Nachfrage nach Wohnraum in Bensheim. Auf der 4,8 ha großen Fläche, die bereits im Flächennutzungsplan von 2001 als Wohnbaufläche ausgewiesen ist, können bis zu 190 neue Wohnungen entstehen. Vor allem Bensheimer Familien mit Kindern sollen die Gelegenheit bekommen, dort zu bauen bzw. eine Wohnung zu beziehen. Bisher leben 1.800 Menschen in Fehlheim. Der zukünftige Zuzug soll mit dazu beitragen, die Infrastruktur in Fehlheim, wie z.B. die Carl-Orff-Schule, den Kindergarten die Freiwillige Feuerwehr und die örtlichen Vereine zu sichern. Noch wird die Fläche, die für das Neubaugebiet vorgesehen ist, landwirtschaftlich genutzt.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, bei der Entwicklung des neuen Wohngebiets mitzureden! Im ersten Halbjahr 2017 fanden deshalb drei Bürgerwerkstätten zur Entwicklung des Neubaugebiets Fehlheim Nord-West statt (siehe unten).

Info über den Verkauf der städtischen Grundstücke

Sie interessieren sich für den Kauf eines Grundstücks im Neubaugebiet?

Aktuell wird der Bebauungsplan für das Gebiet erstellt. Dieses Verfahren wird noch bis Ende 2018 dauern.

Zu gegebener Zeit werden wir sowohl hier als auch in der Tagespresse zur Bewerbung für den Bauplatzverkauf aufrufen. Eine Vormerkung vorab ist leider nicht möglich.

Die erste Bürgerwerkstatt war sehr gut besucht. Es wurde gemeinsam überlegt, was für das neue Wohngebiet wichtig ist. Was bedeutet das neue Wohngebiet für Fehlheim und was erwarten Neu-Fehlheimer dort? Wie sehen Kinder das Gebiet?

In der zweiten Bürgerwerkstatt haben die Planungsbüros ihre städtebaulichen Entwürfe für das Gebiet präsentiert.

Modifikation des Entwurfs von raumwerk durch die Jury

Im Zuge der Planungen für das Neubaugebiet Fehlheim Nord-West wurde in der Bürger-Werkstatt am 8. Juni der überarbeitete Siegerentwurf aus der Mehrfachbeauftragung an drei Planungsbüros vorgestellt.

Dieser vom Frankfurter Planungsbüro „raumwerk“ erarbeitete Entwurf für die Gestaltung des 4,8 Hektar großen Geländes liegt nun in der überarbeiteten Fassung vor. Die Bürger konnten im Rahmen der 3. Bürger-Werkstatt Anregungen und Hinweise mitteilen, bevor die Stadtverordnetenversammlung am 29. Juni die Einleitung des Bauleitplanverfahrens und den zugrunde liegenden Entwurf beschließen soll. Nach der Festlegung auf die Entwurfslösung beginnt erst das förmliche Bauleitplanverfahren, während dessen es die im Verfahren vorgesehenen weiteren Beteiligungsmöglichkeiten gibt.

In Fehlheim weist der Flächennutzungsplan seit 2001 ein 4,8 Hektar großes Gelände zwischen dem Friedhof und der Landmetzgerei Mehl als Siedlungsfläche aus, auf dem Wohnbebauung realisiert werden kann. Der früheste mögliche Baubeginn des ersten Abschnitts könnte im Jahr 2019 liegen.

Im Anschluss an dieses Beteiligungsverfahren beginnt die förmliche Bauleitplanung. Auch hier werden die Bürgerinnen und Bürger wieder informiert und haben Gelegenheit Stellungnahmen abzugeben.

Haben Sie Fragen oder Ideen? Dann melden Sie sich bei Jutta Scheurich, Team Stadtplanung und Demographie, Tel. 06251 / 14 297, E-Mail Jutta.scheurich(at)bensheim(dot)de

Kontakt

Stadtplanung und Demographie
Kirchbergstraße 18
64625 Bensheim

Telefon: 06251 14-0 Telefax: 06251 14-103

E-Mail schreiben

Öffnungszeiten:

Montag
08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag
08.00 - 12 Uhr und
14.00 - 17.30 Uhr
Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr
Freitag
08.00 - 12.00 Uhr