Überblick Bensheim

Fragen- & Antwortenkatalog rund um die Kinderbetreuung

Kinderbetreuungseinrichtungen Bensheim Fotolia34032633-XS

Die Plätze werden von den jeweiligen Einrichtungen vergeben. Die Anmeldung für Bensheimer Kinder von 1 Jahr bis zum Schuleintritt erfolgt für alle Kindertagesstätten über unsere städtischen Online-Formulare (siehe unten). Schulkinder werden direkt in den Horten oder Schulkindbetreuungen angemeldet. Bevor Sie eines der Online-Formulare ausfüllen, informieren Sie sich über die Angebote der Betreuungseinrichtung für die Sie Ihr Kind anmelden möchten. Bitte setzen Sie sich hierfür mit der jeweiligen Leitung in Verbindung (die Kontaktdaten finden Sie auf unserer Übersicht) und vereinbaren einen Termin. Die Mitarbeiter/innen vor Ort werden Sie gerne über die Einrichtung informieren. Auf dem Anmeldebogen empfehlen wir, Ihre drei Wunschkindergärten anzugeben.

Die Formulare finden Sie online:

In Bensheim gibt es - differenziert nach dem Alter der Kinder - im gesamten Stadtgebiet eine einheitliche Betreuungsgebühr.

Kinderkrippe
Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr

BetreuungszeitGebühr - 5 Tage
Modul 1 & 27.30-14.30 Uhr300 €/Monat
Modul 314.30-16 Uhr70 €/Monat

Kinder ab dem vollendeten zweiten Lebensjahr

BetreuungszeitGebühr - 5 Tage
Modul 1 & 2 7.30-14.30 Uhr270 €/Monat
Modul 314.30-16 Uhr70 €/Monat

Kindergarten (3 Jahre bis Schuleintritt)

BetreuungszeitGebühr - 5 Tage
Modul 17.30-12.30 Uhrgebührenfrei
Modul 212.30-14 Uhr22,50 €/Monat
Modul 314.30-16 Uhr35 €/Monat

Seit dem 01.08.2018 werden Kindergartenkinder für bis zu sechs Stunden von der Gebühr freigestellt. Für Modul 1 wird daher keine Gebühr erhoben und Modul 2 wird anteilig berechnet.

Kinderhort (Grundschulkinder)

Von 8-16 Uhr
5-Tagesplatz155 €/Monat
3-Tagesplatz95 €/Monat
2-Tagesplatz65 €/Monat

Es können je nach Öffnungszeit der Einrichtungen weitere Einheiten im Früh- bzw. Spätdienst von je 30 Minuten gebucht werden. Für jede Einheit werden im Krippenbereich 30 €/Monat sowie im Kindergarten und -hort 15 €/Monat erhoben.

Pakt für den Nachmittag
Für die Benutzung des Betreuungs- und Bildungsangebots sind für das erste Kind zu entrichten:
von 7.30 bis 15 Uhr: 110 €/ Monat'
von 7.30 bis 17 Uhr: 150 €/Monat

Geschwisterermäßigung

Werden gleichzeitig mehrere Kinder einer Familie in einer Krippe, in einer Schulkindbetreuungseinrichtung oder von einer Tagespflegeperson betreut, wird die Gebühr für das zweite Kind um 45 € und für jedes weitere Kind um 90 € reduziert. 

Kindergartenkinder werden bei dieser Regelung nicht berücksichtigt. Ausgenommen sind Kindergartenkinder deren Geschwister unter drei Jahren eine Kindertagesstätte besuchen oder von einer Tagespflegeperson betreut werden. Für diese jüngeren Kinder wird es auch weiterhin eine Geschwisterermäßigung geben.

Sind beide Kinder in einer Kinderkrippe, wird die Gebühr für das zweite Kind um 90 € reduziert. Erfolgt gemäß § 6 dieser Satzung eine Gebührenfreistellung, entfällt die Geschwisterkindermäßigung für Kinder über 3 Jahre.

Teilzeitplätze
Modul 3 kann tageweise gebucht werden.

Mittagsverpflegung
3,20 €/Mittagessen ab dem vollendeten 1. und 2. Lebensjahr; 3,30 €/Mittagessen ab dem vollendeten 3. Lebensjahr und Schulkinder 3,40 €.

Frühstück/Snackgeld
Krippe, Kindergarten: 3 €
Schulkindbetreuung: 5 €

Die Betreuungsgebühr für die Schulkindbetreuung sind abhängig vom Angebot der Träger. Detaillierte Informationen können Sie unserer Gebührensatzung und unserer Benutzungssatzung entnehmen.

In wirtschaftlichen oder erzieherischen Notfällen kann die Übernahme der Benutzungsgebühren beim zuständigen Kreisjugendamt beantragt werden. Den Antrag erhalten Sie entweder in Ihrer Einrichtung oder auch beim Eigenbetrieb Kinderbetreuung Bensheim in der Darmstädter Straße 52.

Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, beim Jobcenter, bspw. für Ausflüge oder Mittagsverpflegung Leistungen zu beantragen. Auch diesen Antrag erhalten Sie beim Träger oder in Ihrer Einrichtung.

Je nach Einrichtung gibt es verschiedene Aufnahmekriterien, jedoch unabhängig vom Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz im Alter von 1 Jahr bis zum Schuleintritt sind:

  • Alter
  • Alleinerziehende
  • Soziale und familiäre Notlagen
  • Berufstätigkeit der Eltern
  • Dringlichkeit
  • Geschwisterkinder, die bereits die Einrichtung besuchen
  • Hauptwohnsitz des Kindes in Bensheim

Es besteht kein Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz in einer bestimmten Einrichtung.

Möchten Sie Ihr Kind abmelden, so ist dies schriftlich bis zum 15. eines Monats zum Ende des nächsten Monats einzureichen.

Später eingereichte Abmeldungen werden erst zum Ablauf des übernächsten Monats gültig, sodass die Gebühr für einen weiteren Monat zu zahlen ist.

Kinder, die nach den Sommerferien eingeschult werden und nicht bis zur allgemeinen Entlassung ( 31.07.) in der Einrichtung betreut werden sollen, müssen bis zum 28. Februar abgemeldet werden und die Einrichtung zum 01. April verlassen, damit der Platz neu vergeben werden kann. Eine Abmeldung zum späteren Zeitpunkt kann nur aus zwingenden triftigen Gründen (z. B. Wegzug aus der Stadt Bensheim) erfolgen

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Satzung über die Benutzung der Kindertagesstätten der Stadt Bensheim.

Während der gesetzlich festgelegten Sommerferien in Hessen werden die Kindertagesstätten bis zu drei Wochen geschlossen. In diesem Zeitraum wird bei dringendem Bedarf eine ausreichende Betreuung in einer anderen Einrichtung gewährleistet.

Außerdem bleiben die Einrichtungen zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen.

Wird eine Betreuung in den Kindertagesstätten während der Schließzeiten gewünscht, werden zusätzlich zu der Betreuungsgebühr pro Woche 20 € berechnet.

Die Betreuung erfolgt in einer in der Zeit geöffneten Einrichtung. Hierfür ist eine vorherige Anmeldung notwendig.

Im Kinderhort können die Teilzeitplätze in den Ferien auf volle Wochen erweitert werden.

Wenn Sie Ihr Kind zum neuen Kindergartenjahr anmelden möchten, ist der Stichtag für die Anmeldung immer der 28. Februar des jeweiligen Jahres. Über die Platzvergabe wird dann bis zum Mai entschieden.

Es besteht kein Rechtsanspruch auf bestimmte Einrichtungen.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an den Eigenbetrieb Kinderbetreuung.

Seit dem 01.08.2018 werden alle Kinder vom vollendeten dritten Lebensjahr bis zum Schuleintritt für täglich bis zu sechs Stunden vom Kindergartenbeitrag freigestellt. Somit werden für einen Regel- oder Vormittagsplatz keine Gebühren mehr fällig. Der Teilzeitplatz bis 14.30 Uhr mit einer Betreuungszeit von sieben Stunden muss anteilig (Stunde) mit 22,50 € bezahlt werden. Für alle weiteren Betreuungszeiten werden Gebühren entsprechend der Gebührensatzung erhoben.

Durch diese Regelung sparen Eltern monatlich bis zu 139,50 € an Betreuungsgebühren.

Werden gleichzeitig mehrere Kinder einer Familie in einer Krippe, in einer Schulkindbetreuungseinrichtung oder von einer Tagespflegeperson betreut, wird die Gebühr für das zweite Kind um 45 € und für jedes weitere Kind um 90 € reduziert.

Besuchen mehrere Kinder einer Familie eine Kinderkrippe, wird die Gebühr bereits für das zweite Kind um 90 € reduziert. Kinder, für die eine Gebührenfreistellung gilt, werden bei der Geschwisterermäßigung nicht berücksichtigt.

Für Kindergartenkinder gilt diese Regelung nicht, da in dieser Altersgruppe bereits eine Gebührenfreistellung gewährt wird. Ausgenommen sind Kindergartenkinder, deren Geschwister unter drei Jahren eine Kindertagesstätte besuchen oder von einer Tagespflegeperson betreut werden. Für diese jüngeren Kinder kann eine Geschwisterermäßigung beantragt werden.

Kontakt

Eigenbetrieb Kinderbetreuung
Darmstädter Straße 52
64625 Bensheim

Telefon: 06251 86991-64

E-Mail schreiben

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag
9.00 Uhr - 12.30 Uhr
Montag, Mittwoch und
Donnerstag

14.00 Uhr - 15.30 Uhr
Dienstag
14.00 Uhr - 17.30 Uhr