Überblick Bensheim

Energieberatung der Verbraucherzentrale

Die Verbraucherzentrale Hessen hat in Kooperation mit der Stadt Bensheim einen Beratungsstützpunkt in der Alten Faktorei (Hauptstr. 39) und bietet dort nach Terminvereinbarung Energieberatungen an.
Die Energieberatung findet jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat zwischen 15 und 18 Uhr statt. Eine Beratung dauert rund 45 Minuten und ist kostenfrei.
Über die Rufnummer des Energieprojekts 0800-809 802 400 (kostenfrei) sind Terminvereinbarungen möglich.
Dieses Angebot bietet den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich ausführlich und individuell in einem Beratungsgespräch u.a. zu folgenden Themen rund um Energieeffizienz und erneuerbare Energien zu informieren:

  • Heizungs- und Regelungstechnik
  • Heizkostenabrechnung
  • Warmwasserbereitung
  • Fördermittel
  • Baulicher Wärmeschutz
  • Solarthermische Anlagen
  • Energiesparendes Heizen u. Lüften
  • Fotovoltaik
  • Stromsparen
  • Wärmepumpen
  • Nutzerverhalten
  • Heizen mit Holzpellets
  • Anbieterwechsel u. v. m.

Die Energieberatung in Bensheim wird von:
Dipl.-Ing. Uwe Jung
Energieberater für die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. und Hessen e.V.
durchgeführt.

Kontakt

Klimaschutz, Umwelt und Energie
Kirchbergstraße 18
64625 Bensheim

Telefon: 06251 14-181

Öffnungszeiten:

Montag, Mittwoch und
Donnerstag

08:00 Uhr - 12:00 Uhr und
14:00 Uhr - 15:30 Uhr
Dienstag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr und
14:00 Uhr - 17:30 Uhr
Freitag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Machen Sie den Energiecheck!

Die Energie-Checks geben Verbrauchern die Möglichkeit, sich einen Überblick über den eigenen Energieverbrauch und die Einsparmöglichkeiten zu verschaffen, ehe sie sich für eine bestimmte Maßnahme entscheiden.
Dazu kommt ein Energieberater zum Verbraucher nach Hause und nimmt die Energiesituation mit ihm gemeinsam in Augenschein. Zusammen beurteilen sie den Energieverbrauch sowie mögliche Einsparpotenziale und identifizieren die wichtigsten Stellschrauben für eine Senkung des Verbrauchs. Nach Abschluss des Checks erhält der Ratsuchende ein Protokoll mit Handlungsempfehlungen zu den nächsten Schritten.

Die Verbraucherzentrale bietet verschiedene Checks an:

Weitere Informationen finden Sie hier auf dem Internetauftritt der Verbraucherzentrale.