KOMPASS - Die Sicherheitsinitiative des Landes Hessen

Die statistischen Zahlen unterstreichen es schon seit Jahren: Bensheim ist eine sichere Kommune. Und trotzdem - wir wollen noch besser werden. Möglich ist dies durch die Erarbeitung und Umsetzung von passgenauen, lokalen Sicherheitskonzepten durch die beteiligten Sicherheitspartner Kommune, Polizei, Bürger und weiteren gesellschaftlichen Akteuren. Aktivitäten sollen vernetzt und das Sicherheitsgefühl weiter gestärkt werden. Vor diesem Hintergrund beteiligt sich die Stadt Bensheim an der Sicherheitsinitiative des Landes Hessen KOMPASS und erhielt am 16. Oktober 2018 vom Hessischen Interminister Peter Beuth als symbolisches Zeichen ein Kompass-Schild.

 

Was ist KOMPASS?

KOMPASS wird in Hessen zu einem Erfolgsmodell. Über 70 Kommunen beteiligen sich zwischenzeitlich seit Vorstellung des Präventionskonzepten im Jahre 2017 an der Sicherheitsinitiative KOMPASS (KOMmunalProgrAmmSicherheits Siegel) des hessischen Innenministeriums. Es ist ein Angebot an Städte und Gemeinden mit dem Ziel, die Sicherheitsarchitektur in den Kommunen individuell weiterzuentwickeln und passgenauere Lösungen für Probleme vor Ort zu entwickeln. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Prävention. Eine Situationsanalyse in puncto Sicherheit für die Stadt zu beschreiben, die Sorgen und Ängste der Bevölkerung zu erheben, Brennpunkte und Angsträume zu erfassen und erste Lösungsansätze zu entwickeln. Am Ende des Prozesses steht die Verleihung eines Sicherheitssiegels des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport.

 

Speziell durchgeführte Maßnahmen im Rahmen KOMPASS

  • Bürgerversammlung
  • Online Fragebogenaktion vom 8. bis 31. Oktober 2019
  • 1. Sicherheitskonferenz am 9. Mai 2019 mit Vertretern von Vereinen und Institutionen. Erörterung von Problemlagen
  • Erstellen einer Feinanalyse und Erarbeitung erster Lösungsvorschläge
  • 2. Sicherheitskonferenz am 31. Oktober 2019 mit dem gleichen Personenkreis. Vorstellung Bürgerbefragung und bereits umgesetzter Maßnahmen
  • Mehrere Ortsbegehungen mit Polizei und Ordnungsamt
  • Installation eines Sicherheitsberaters und Ansprechpartners bei der Stadt Bensheim
  • Erstellen einer regionalen Kriminalitätsanalyse
  • Umsetzung mehrerer Sicherheitsmaßnahmen
  • Planung weiterer Präventionsmaßnahmen