Aktuelles

Sicherheitskonzept Bahnhof Bensheim

Errichtung eines Pavillons

Die Westseite der Unterführung Richtung Netto-Markt dient als Aufenthalt vieler Obdachloser. Die Fußgänger mussten teilweise durch ein „Spalier" von Obdachlosen laufen und mieden diesen Bereich daher. Im Sommer 2019 wurde durch die Stadt Bensheim ein Unterstand, ähnlich eines Wartestellenhäuschens, errichtet. Dieses wird durch die Obdachlosen gut angenommen, das Problem hat sich seitdem deutlich verringert.

Erneuerung Videoschutzanlage

Seit 2008 ist das Umfeld des Bahnhofs in Bensheim mit einer Videoschutzanlage ausgestattet. Insgesamt fünf Kameras sind um den Bahnhof installiert und überwachen großflächig die Bahnhofsumgebung. Die Bedienung und Aufzeichnung erfolgt ausschließlich über die Polizeistation Bensheim. Die Anlage -Kameras und Rechner- wurde in 2019 erneuert beziehungsweise ausgetauscht. Zudem wurde die Übersichtskamera neupositioniert.

Freischneiden der Beleuchtung um den Bahnhof

Verbesserung der Beleuchtung durch hellere Leuchtkörper und zusätzliche Laternen

Erhöhung der Kontrolldichte am Bahnhof durch Polizei, Stadtpolizei und City-Streifen.

 

Errichtung eines Fahrradparkhauses am Bahnhof

Die Bensheimer Stadtverordnetenversammlung fasste im Juli 2020 den Beschluss in Fahrradparkhaus am Bahnhof herzurichten, um ein Angebot für den großer Bedarf an Fahrradabstellmöglichkeiten durch die hohe Anzahl an Bahnpendlern zu schaffen. Hierfür wurde mit der DB Station & Service GmbH ein Vertrag zur Anmietung von Räumlichkeiten im Empfangsgebäude des Bahnhofs abgeschlossen.

Außenstelle der Stadtpolizei

Mit der DB Station & Service GmbH wurde ein Vertrag zur Anmietung eines Raumes für eine Außenstelle der Stadtpolizei im Empfangsgebäude des Bahnhofs abgeschlossen.

Erhöhung der Kontrolldichte am Bahnhof, der Innenstadt, dem Bereich Stadtpark und weiteren auffälligen Ortendurch Polizei, Stadtpolizei und City-Streifen.

Einrichtung einer regelmäßigen Bürgersprechstunde Sicherheit und Ordnung durch den für Sicherheit zuständigen Stadtrat, dem Sicherheitsberater der Stadt Bensheim, Ordnungsamtsleiter und der Polizeistation Bensheim (Schutzmann vor Ort).

Ruhestörung Kronepark Auerbach

Aufgrund von Beschwerden der Anlieger wurden die im betroffenen Bereich stehenden Bänke im Park umgestellt und eine Pergola entfernt. Zudem wurden die Bänke mit einem Motiv/Hinweis mit einem Appell zur Vermeidung von Lärm versehen.

Kontakt

Sicherheitsbeauftragter
Kirchbergstraße 18
64625 Bensheim

Telefon: 06251 14-334

E-Mail schreiben

Ansprechpartner
Robert Schlappner

Öffnungszeiten:

Sprechstunde:

jeden Mittwoch von 14.00 - 15.30 Uhr