Anmeldung zur Sportlerehrung bis 9. Januar

Es ist Tradition der Stadt Bensheim, zu Beginn eines neuen Jahres die Leistungen und Erfolge ihrer sportlichen Bürgerinnen und Bürger zu würdigen. Dies zum einen wegen der herausragenden Erfolge, zum anderen aber auch wegen des über die Stadtgrenzen hinaus getragenen positiven Bildes von Bensheim. Denn die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler sind gleichzeitig sympathische Repräsentanten ihrer Stadt, die bei überregionalen Wettbewerben den Namen ihres Heimatortes beziehungsweise den ihres Vereins nach außen tragen.

Wie in den vergangenen Jahren gibt es auch 2018 zwei gesonderte Veranstaltungen, für die Erwachsenen und für die Sport-Jugend. Die Ehrung der Erwachsenen wird am 4. Februar (Sonntag) ab 14 Uhr im Varieté Pegasus erfolgen, der Termin für die Sportjugend ist am 1. März (Donnerstag) ab 19 Uhr im Parktheater.

Noch bis Montag, 9. Januar, besteht die Möglichkeit, erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler für die Ehrung vorzuschlagen. Die Bensheimer Sportvereine und Schulen wurden durch die Stadtverwaltung bereits angeschrieben und um entsprechende Meldungen gebeten. Es können aber auch Bensheimer Bürgerinnen und Bürger geehrt werden, die ihre Erfolge für einen auswärtigen Verein oder eine auswärtige Schule erzielt haben.

Ehrungskriterien für Einzelsportler sind der erste Platz bei Bezirksmeisterschaften, der erste bis dritte Platz bei Hessenmeisterschaften und der erste bis achte Platz bei einer Deutschen Meisterschaft. Bei den Reitern werden Jugendliche für den ersten Platz bei einer Prüfung der Klasse L, Erwachsene für den ersten Platz bei einer Prüfung der Klasse M geehrt.

Ehrungskriterien für Mannschaften, die an einer Verbandsrunde teilnehmen, sind Meisterschaften ab Kreisebene. Für Mannschaften, die nicht an Punktrunden teilnehmen, gelten Meisterschaften ab der Bezirksebene. Ehrungswürdig sind außerdem der erste und zweite Platz auf Landesebene sowie der erste bis dritte Platz auf Bundesebene bei einer offiziellen Meisterschaftsveranstaltung oder -runde.

Die Meldungen sind auf dem Postweg (Stadtverwaltung Bensheim, Team Vereinsservice, Darmstädter Straße 52, 64625 Bensheim) oder per E-Mail (vereinsservice(at)bensheim(dot)de) möglich. Für Rückfragen steht Robin Puppe unter Tel. 06251/86991-67 zur Verfügung.   psp