Arbeiten von Verena Guther im Gertrud-Eysoldt-Foyer des Parktheaters

Das Team Galerien der Stadtkultur Bensheim lädt am Sonntag, 27. November, um 11 Uhr alle Kunstinteressierten zu einer Ausstellungseröffnung ins Gertrud-Eysoldt-Foyer im Parktheater ein.

Unter dem Titel „Stadtbild“ stellt die international tätige Künstlerin Verena Guther ihre Arbeiten aus. Die einführenden Worte spricht Kunsthistorikerin Andrea Suppmann

Seit über zwanzig Jahren zieht es die freischaffende Darmstädter Künstlerin immer wieder in die Metropolen. Was sie von ihren Arbeitsaufenthalten an fotografischen, filmischen und mentalen Eindrücken mitbringt, übersetzt sie in klar komponierte Fotomontagen. Mit analytischem Blick für Details schält Verena Guther in ihrer eigenen Sichtweise die eigenständigen Aspekte der „Megacities“ heraus und macht dabei deren Vielschichtigkeit und atmosphärische Dichte fassbar.

Die Ausstellung ist bis Ende Januar 2017 jeweils zu den Veranstaltungen des Parktheaters geöffnet.