Auswertung der Jugendumfrage in Bensheim

„Wir haben nur sehr vage Vorstellungen davon, was Jugendliche wirklich wollen“, umreißt Bürgermeister Rolf Richter die Schwierigkeit, Projekte im Sinne der Jugend in Bensheim anzustoßen. Dies lag auch an fehlenden Daten bei der Beantwortung der Frage „was die Jugend in Bensheim braucht“. Um erste Ergebnisse zu erhalten, konnte die Stadtverwaltung die Schulleitung der Geschwister-Scholl-Schule (GSS) für eine Zusammenarbeit gewinnen.

In der folgenden PDF-Datei können Sie sich die Auswertung der Umfrage unter Jugendlichen in Bensheim anschauen.

Folgende Fragen wurden den Jugendlichen gestellt:

  1. Ich bin ein Junge/Mädchen
  2. Ich wohne in
  3. Mein Alter
  4. Welche social networks nutzt du?
  5. Wie oft nutzt du social networks?
  6. Wie viele Stunden Freizeit hast du im Schnitt unter der Woche am Tag?
  7. Wie viel Freizeit hast du am Wochenende?
  8. Was machst du in deiner Freizeit?
  9. Welche Jugendeinrichtungen / Vereine nutzt du derzeit? (eigene Antworten)
  10. Welche Jugendveranstaltungen würdest du gerne in Bensheim haben? (eigene Antworten)
  11. Welche Einrichtungen / Freizeitangebote wünschst du dir in Bensheim? (eigene Antworten)
  12. Findest du die Angebote für Jugendliche in Bensheim ausreichend?
  13. Was wünschst du dir, was es in Bensheim an Einrichtungen / Freizeitangeboten geben sollte?
  14. Würdest du PC, Spielekonsole, TV, Social Networks etc. weniger nutzen, wenn die Freizeitangebote vor Ort mehr nach deinem Geschmack wären?
  15. Kannst du dir vorstellen, nach deiner Schullaufbahn, deiner Ausbildung, oder deinem Studium in Bensheim zu wohnen?