Bis Ende Februar für neues Kindergartenjahr anmelden

Eltern, die nach der Sommerpause für ihre Kinder ab drei Jahren einen Platz in einer der Betreuungseinrichtungen in der Gesamtstadt Bensheim benötigen, müssen diesen Bedarf in der jeweiligen Einrichtung anmelden. Meldeschluss für das Kindergartenjahr 2017/2018 ist der 28. Februar.

Um Eltern und den Verantwortlichen in den Kindergärten frühzeitig Planungssicherheit zu geben, wird das Aufnahmeverfahren schon seit Jahren durch einen aus den Leitungen der Kindergärten in der Bensheimer Kernstadt gebildeten Arbeitskreis abgestimmt. Dadurch werden doppelte Zusagen verhindert, die einen freien Kindergartenplatz möglicherweise blockieren könnten. Gleichzeitig wird versucht, die Wünsche der Eltern nach ihrem bevorzugten Kindergarten zu berücksichtigen. Das Aufnahmeverfahren gilt für alle Bensheimer Kindergärten und Kindertagesstätten, unabhängig davon, ob es städtische, konfessionelle oder privat geführte Einrichtungen sind. In Bensheim stehen den Eltern mehr als 1300 Betreuungsplätze für die über Dreijährigen in 22 Einrichtungen zur Verfügung.

Die Zusagen an die Kinder und ihre Familien erfolgen bis Mitte April. Da Absagen nicht mitgeteilt werden, sollten sich Eltern, die keine Zusage erhalten haben, nach dem 15. April mit den jeweiligen Einrichtungen in Verbindung setzen, um gegebenenfalls über das Nachrückverfahren noch einen Kindergartenplatz zu erhalten.

Kindertageseinrichtungen in Bensheim und in den Stadtteilen:

Kitas (ab drei Jahre):

Bensheim

Auerbach

Fehlheim

Gronau

  • Evangelische Kindertagesstätte Gronau
    Hambacher Str. 25, Telefon 13 89 25, ev.kita.gronau@ekhn-net.de

Hochstädten

Schönberg/Wilmshausen

Schwanheim

Zell

Wichtig: Anmeldungen müssen direkt in der jeweiligen Einrichtung erfolgen!

Weitere Informationen auf der städtischen Homepage hier, unter Telefonnummer 86991-63, -64, -65, -66 oder kinderbetreuung(at)bensheim(dot)de