Dozentenkonzert der Musikschule mit „Cello classico“

Kammermusik in außergewöhnlicher Besetzung verspricht das nächste Dozentenkonzert der Musikschule Bensheim am Samstag, 3. November, um 18:30 Uhr im Eysoldt-Foyer des Parktheaters. Musik für vier Violoncelli bietet das Quartett „Cello classico“ und präsentiert dabei einen musikalischen Querschnitt aus verschiedenen Jahrhunderten, der unter dem Titel „Ba-Rock“ die Entwicklung von der Gambe und dem Barockcello bis zum modernen Instrument widerspiegelt.

Durch den großen Tonumfang des Cellos ist es dem Quartett möglich, reizvolle Arrangements für die Besetzung zusammenzustellen, was unter Einsatz eines E-Cellos selbst eine raffinierte Rock-Adaption ermöglicht.

Tänzerische Stücke, klassische Sonaten und romantische Episoden verbinden sich so zu einem abwechslungsreichen Programm, das ein außergewöhnliches Klangspektrum entfaltet.

In dem Ensemble spielen mit der Cellodozentin Claudia Rieder-Partheil die Musikkolleginnen Judith Busch, Kirsten Kunz und Cordula Mangelsdorf, die künstlerisch und pädagogisch im Rhein-Main-Gebiet tätig sind und gemeinsam dieses spannende Cross-Over-Programm entwickelt haben.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, um eine Spende wird gebeten.