Ein neuer Bach für die Innenstadt

Aktionstag der Hilfsorganisationen in der Innenstadt

„Gemeinsam stark für Bensheim“, unter diesem Motto laden die Bensheimer Feuerwehren, das DRK, das THW und die DLRG zum Tag der Hilfsorganisationen ein. Am 12. Oktober wollen alle Beteiligten einerseits ihre große Einsatzbereitschaft unter Beweis stellen, aber auch darauf hinweisen, dass sie auf Nachwuchs angewiesen sind. „Wir wollen zeigen, wie man sich bei uns einbringen kann, wie wichtig unsere Arbeit ist und wie viel Spaß es machen kann, ein Teil von uns zu sein“, betonen die Vertreter der vier Hilfsorganisationen.
„Mach mit, sonst fließen uns die Felle davon“, steht über einer spektakulären Aktion: Durch die Bensheimer Fußgängerzone soll ein künstlich angelegter Bach fließen. Das Flussbett bilden Sandsäcke, die die Aktiven der Feuerwehren, DRK, THW und DLRG gemeinsam mit freiwilligen Helfern auftürmen. So soll ein künstliches „Sandsackflussbett“ mitten in der Bensheimer Innenstadt entstehen, durch das Wasser gepumpt wird. Das Wasser wird aus einem Bach entnommen und fließt auch wieder in einen Bach zurück, so dass kein kostbares Nass verschwendet wird. Alle Besucher können beim Bau des Sandsackflussbetts helfen.
In der Zeit von 11 bis circa 14 Uhr werden sich Hilfsorganisationen ab dem Bürgerwehrbrunnen bis zum Storchennest in der Innenstadt präsentieren. Die offizielle Eröffnung findet auf der Bühne am Hospitalbrunnen statt.
Zu sehen gibt es jede Menge: Einsatzfahrzeuge, Drehleiter und vieles mehr. Außerdem sind verschiedene Aktionen für Kinder geplant und Infostände über die gesamte Fußgängerzone verteilt. Natürlich ist für die Verpflegung bestens gesorgt.
Auf der Bühne gegenüber des Hospitalbrunnens werden Kurzfilme über die Arbeit der Hilfsorganisationen gezeigt. Gegen 13.30 Uhr ist eine kleine Interviewrunde mit den Organisatoren geplant. „Wer uns noch nicht kennt, wird uns kennen lernen“, versprechen die Organisatoren augenzwinkernd. Die Veranstaltung ist eine Gemeinschaftsaktion der vier Hilfsorganisationen, Bensheim aktiv e.V. und der Stadt Bensheim.
Bewohner und Gewerbetreibende in der Innenstadt werden darauf hingewiesen, dass es durch den Auf- und Abbau der Stände von 8 bis circa 16 Uhr zu Behinderungen kommen kann. Die Veranstalter bitten um Verständnis.