Erinnerungen an hochkarätige Leseerlebnisse

Ausstellung „15 Jahre Lesefestival Bensheim“ in der Stadtbibliothek

Noch bis zum 14. Oktober 2018 können Literaturfans in den Fenstern der Stadtbibliothek die Tafeln der Ausstellung „15 Jahre Lesefestival Bensheim“ sehen. Die Schau bietet einen Rückblick auf die erfolgreiche Veranstaltungsreihe von 2003 bis 2017 und ruft Erinnerungen an die Auftritte renommierter Autoren wach: darunter zum Beispiel Helmut Karasek, Martin Walser, Heiner Geißler, Ingrid Noll, Sten Nadolny oder Christine Westermann. 15 Jahrestafeln erinnern mit zahlreichen Fotos und Informationen an viele einmalige Leseevents, bei denen Schriftsteller hautnah zu erleben waren – manchmal an ungewöhnlichen Orten, manchmal mit Musik, aber immer mit einem Glas guten Bergsträßer Weins. 

Damit unterstreicht die Ausstellung den großen Erfolg des Lesefestivals, das –eingebunden in die landesweite Initiative „Leseland Hessen“ einmal  jährlich Literaturfreunde nach Bensheim und in rund 30 weitere hessische Städte lockt.

In diesem Jahr findet das „Lesefestival Bensheim“ vom 25. bis zum 30. September statt. Zu Gast sind unter anderem Bruno Preisendörfer, Ijoma Mangold, Sky du Mont und Thomas Raab. Informationen zum kompletten Programm unter www.stadtkultur-bensheim.de, der Eintritt zu den Veranstaltungen kostet 5 Euro (nur Abendkasse).