Finale für AktVis Langwaden

Veranstaltung am 27. Februar im Parktheater

Am Mittwoch, den 27. Februar, findet um 18 Uhr die Abschlussveranstaltung zum in Langwaden durchgeführten Forschungsprojekt „Aktion – gemeinsame Vision“ (AktVis) im Gertrud-Eysold-Foyer des Parktheaters (Promenadenstraße 25) statt. Eingeladen hierzu sind alle Interessierten.
Im Rahmen einer kleinen Ausstellung wird über die Ergebnisse des Projekts informiert und das eigens dafür entwickelte geographische Informationssystem vorgestellt. An einem großen „Multitouch-Tisch“ kann die dreidimensionale Darstellung der Bebauung von Langwaden verändert werden. Eine so kreierte neue Bebauung kann dabei sogar auf ihre grundsätzliche Wirtschaftlichkeit und ihre baurechtliche Zulässigkeit überprüft werden.
Die Veranstaltung im Rahmen des Forschungsprojektes „Kommunen innovativ“ wird von der Technischen Universität Darmstadt, dem Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung und dem Team Stadtplanung und Demographie der Stadt Bensheim durchgeführt. Zweck des Forschungsprojektes war die Entwicklung von neuen Visualisierungsinstrumenten, mit denen mögliche Szenarien für historische Ortskerne der lokalen Politik, Bürgern und Immobilieneigentümern plastisch vermittelt werden können. Gleichzeitig sollen mögliche Alternativen einer Entwicklung des vorhandenen Ortskerns hin zu einem wirtschaftlich, ökologisch und sozial nachhaltigen neuen Zustand aufgezeigt werden.
Das Team von AktVis freut sich auf viele Teilnehmer an der Abschlussveranstaltung.