Freddy Langer - Route 66: 16. Februar - 21. Mai

Bevor das Untergeschoss im Altbau des Museums zur Baustelle wird, zeigt Freddy Langer dort ab 16.2. (18.30 Uhr) seine eindrucksvollen Fotos der „Route 66. Die Fotografien des bekannten Reisejournalisten zeigen seine Stationen auf den Resten der legendären Route 66 quer durch die USA. Langer kennt die Straße wie seine Westentasche. Nicht nur ist er die Strecke mehrfach abgefahren, er hat sogar ein Jahr direkt an der Straße gewohnt. In den letzten Jahren hat Langer die Tour durch acht Bundesstaaten von Chicago nach Los Angeles noch einmal unternommen und den Charme der Route 66 in seinen Fotografien eingefangen.

Die Ausstellung endet am 21. Mai mit einer Finissage, bei der Freddy Langer aus seinem Buch Route 66 unterhaltsame Geschichten seiner Reise vorliest.