Geld für kleine Anschaffungen in den Stadtteilen

Auch in diesem Jahr erhalten die Ortsbeiräte der Bensheimer Stadtteile jeweils 1.000 Euro für kleinere Anschaffungen. Nun steht die Liste der konkreten Maßnahmen in den ersten Stadtteilen fest: Die Ortsbeiräte wünschen sich zum Beispiel eine Lautsprecheranlage für das Dorfgemeinschaftshaus in Langwaden und die Aufwertung der Willkommensschilder am Ortseingang von Wilmshausen. In Gronau besteht der Wunsch nach einem Kühlschrank, einer Magnettafel, einer Bildleiste und einer Fußmatte. Der Magistrat hat die Vorschläge der Ortsbeiräte freigegeben. Bürgermeister Rolf Richter betont: „Die Liste der gewünschten Anschaffungen zeigt, wie unterschiedlich die Bedürfnisse in den Stadtteilen sind. Mit der Geldspritze können die kleinen individuellen Wünsche erfüllt werden.“