Haushaltsplan 2018 der Stadt Bensheim ohne Einschränkung genehmigt

Der Kreis Bergstraße als zuständige Aufsichtsbehörde hat den Haushaltsplan 2018 der Stadt Bensheim ohne Einschränkung genehmigt. Im ordentlichen Ergebnis plant die Verwaltung mit einem Überschuss in Höhe von gut 1,1 Millionen Euro. Der Haushalt hat ein Gesamtvolumen von über 101 Millionen Euro, demgegenüber stehen Ausgaben in Höhe von rund 100 Millionen Euro. Aus formalen Gründen muss die Stadtverordnetenversammlung in der kommenden Sitzung nochmals den Haushalt beschließen. "Entscheidend und positiv zu bewerten ist, dass die Aufsichtsbehörde ihr Einvernehmen erteilt hat", sagen Bürgermeister Rolf Richter und Finanzdezernent Adil Oyan.