In Schwanheim gilt ab 27.4. die neue Einbahnstraßenregelung

Nach der Testphase mit Einbahnstraßenregelung in Schwanheim Am Junkergarten und Am Falltor, wird am Freitag (27.) die Verkehrsführung dauerhaft geändert: Die beiden Straßen werden als Einbahnstraßen ausgewiesen. Die neue Verkehrsführung verläuft Am Junkergarten in Richtung Fehlheim und Am Falltor in Richtung Bensheim. Die Zufahrt von der Rohrheimer Straße in die Straße Am Falltor ist weiterhin möglich, da die Einbahnstraßenregelung erst einige Meter hinter der Straße „Auf der Hochzeit“ greift.

Die neue Regelung bringt auch Änderungen für den ÖPNV mit sich: Die Bushaltestelle auf der Rohrheimer Straße (Rathausstraße) auf der linken Seite von Bensheim kommend fällt weg. Die neue Bushaltestelle wird Am Junkergarten gegenüber der Bft Tankstelle (Am Junkergarten 17) neu gesetzt. Die Bushaltestelle der Gegenrichtung bleibt an ihrem Standort.

Hintergrund der Maßnahme: Die Verkehrssituation Am Junkergarten führte aufgrund der schmalen Fahrbahnbreite und fehlender Sicherheitsräume zu gefährlichen Situationen. Während der Testphase im September 2017 wurden die Straßen Am Falltor und Am Junkergarten temporär zur Einbahnstraße. Nach zwei Wochen wurde die Fahrtrichtung getauscht. Zählgeräte dokumentierten die Auswirkungen der neuen Verkehrsführung. Das Datenmaterial wurde von einem Verkehrsplanungsbüro ausgewertet, die Empfehlung der Experten lautete, die jetzt getroffene Regelung dauerhaft umzusetzen.

Da der Verkehr ab Freitag nur noch in eine Richtung möglich ist, entfallen die wesentlichen rechtlichen Voraussetzungen für eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 20 km/h. Am Junkergarten sind dann 30 km/h erlaubt.

Während der Einrichtung der Einbahnstraße regelt die Stadtpolizei den Verkehr.