Kita Fuldastraße: Neue Grünfläche geöffnet

Die neue öffentliche Grünfläche an der Kindertagesstätte Fuldastraße ist pünktlich mit Beginn des Frühlings geöffnet worden. Baustadtrat Helmut Sachwitz (rechts im Bild) und Werner Hohenadel vom Team Gebäudemanagement begutachteten den Zustand der Wiese. „Seit Herbst war die Fläche zwar weitgehend fertiggestellt, wir mussten aber mit der Eröffnung warten, bis die Grasfläche auch belastbar anwachsen konnte“, sagte Sachwitz.

Die Grünfläche wurde nach dem Abriss des ehemaligen KITA-Gebäudes zunächst als Lagerplatz genutzt, da der Neubau der Außenanlage der neuen KITA in zwei zeitlich getrennten Abschnitten erfolgen musste. Jetzt konnte zusammen mit dem weitgehenden Erhalt der Strauch- und Baumpflanzungen und der neuen großflächigen Wiesenansaat eine relativ große Wiese mit verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten bereitgestellt werden. Bereits bei einer während des Kita- Baus durchgeführten Bürgerversammlung stieß diese Lösung auf breite Zustimmung. Das Areal wurde als Ersatz für eine Wiese angelegt, an deren Stelle jetzt der Neubau der Kindertagesstätte steht. Die Grünfläche schließt sich unmittelbar an den Bereich an, auf dem sich jetzt ein kleiner öffentlicher Spielplatz befindet.

Die Grünfläche ist aus einer Bürgerbeteiligung heraus und nach mehreren Treffen von Anwohnern mit Vertretern der Stadt entstanden, mit dem Ergebnis, an dieser Stelle auf die Ausweisung von Baugrundstücken zu verzichten. Im Anschluss an den bestehenden Wendehammer wird zeitnah der öffentliche Parkplatz fertiggestellt. Mit diesem letzten Projektbaustein wird dann wie zugesagt auch das Angebot an öffentlichen Parkplätzen noch einmal erhöht.   ms