Linde war nicht mehr zu retten

Die Winterlinde an der Rundbank am Wegekreuz Brunnenweg/Hofweg in Richtung Kirchberg musste wegen fehlender Standsicherheit umgehend gefällt werden. Gutachter hatten bereits 2016 einen Pilzbefall festgestellt, aufgrund dessen der Baum um etwa 40 Prozent eingekürzt werden musste. Der Zustand des Baumes hatte sich jedoch noch einmal verschlechtert, so dass bedauerlicherweise eine Fällung zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit unumgänglich war. Es wird eine Ersatzpflanzung an der gleichen Stelle geben. Auch die Rundbank wird dann wieder an ihren angestammten Platz kommen.

Der Zweckverband Kommunalwirtschaft Mittlere Bergstraße, Geschäftsbereich Bauhofservice, lässt im Auftrag der Stadt Bensheim regelmäßig die städtischen Bäume durch ein Sachverständigenbüro kontrollieren.