Magistrat bringt Bebauungsplan für Seniorenzentrum auf den Weg

Caritasverbands Darmstadt will Angebot erweitern und ergänzen

Auf dem Gelände an der Rodensteinstraße, auf dem sich derzeit noch die DRK-Unterkunft befindet, soll ein Seniorenzentrum entstehen. Die Überlegungen des Caritasverbands Darmstadt dazu sind seit einigen Monaten bekannt. Um das Projekt bauplanungsrechtlich zu ermöglichen, muss für den Bereich ein entsprechender Bebauungsplan aufgestellt werden. Diesen hat der Magistrat jetzt auf den Weg gebracht. Die Gremien entscheiden darüber in der aktuellen Sitzungsrunde.

Der Caritasverband Darmstadt will auf dem knapp 1700 Quadratmeter großen Grundstück das Angebot des nur etwa 500 Meter entfernten Caritasheims Sankt Elisabeth erweitern und ergänzen. Das neue Seniorenzentrum soll aus Hausgemeinschaften für insgesamt 35 Bewohner in stationärer Betreuung bestehen. Geplant sind außerdem sieben betreute Seniorenwohnungen für 1-2-Personen-Haushalte und ein Helferappartement. Mit dem Vorhaben soll ein modernes und zentrumsnahes Wohn- und Pflegeangebot für Senioren in unmittelbarer Nähe des Heilig-Geist Hospitals realisiert werden.

Das DRK soll Ende dieses Jahr umziehen. Nach der Schaffung des Baurechtes und sofern die weiteren Schritte reibungslos gegangen werden können, ist eine Umsetzung des Vorhabens voraussichtlich ab Herbst 2019 möglich.