Marktplatz: Aufstellung der Mastleuchten und Durchführung von Restarbeiten

Ab Montag haben die Arbeiten zur Aufstellung der neuen Mastleuchten am Marktplatz begonnen. Neben der Beleuchtung des Platzes sind in den sechs Sondermasten die elektrischen Anschlüsse für die Stromversorgung des Wochenmarktes und für Veranstaltungen integriert. Aufgrund der Anforderungen an die Unterbringung der Vielzahl möglicher Anschlüsse für potentielle Nutzer bei Wochen-, Weihnachtsmarkt und Festen, wurde die Planung und Herstellung dieser Masten gemeinsam mit der GGEW AG und Fachplanern vorgenommen. Die jetzt aufgestellten Masten wurden speziell für den Bensheimer Marktplatz entwickelt. Damit ist zukünftig ein unmittelbarer Anschluss an mehreren Stellen vorhanden und Verlängerungskabel über weite Strecken entbehrlich.

Zusätzlich ist der Einbau eines ebenfalls mit Stromanschlüssen ausgestatteten Energiepollers an der Südseite des Marktplatzes vorgesehen. Die elektrischen Anschlüsse erfolgen über das im Rahmen der Platzneugestaltung bereits vorsorglich eingebaute System von Leerrohren.

Im Zuge der Fertigstellung der elektrotechnischen Ausstattung des Marktplatzes sollen auch kleinere Rest-, Mängel oder Gewährleistungsarbeiten an der Pflasterfläche ausgeführt werden, deren Erledigung man bei Abschluss der Hauptarbeiten aus Zeitgründen noch zurückgestellt hatte. Die Durchführung der Arbeiten wird circa vier Wochen dauern.

Vorerst ist der Wochenmarkt von diesen Maßnahmen nicht betroffen.