Mit Helfern gemeinnützige Projekte umsetzen

Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar am 15. September 2018

Ärmel hochkrempeln und anpacken – das gilt am 15. September 2018 für die Teilnehmer am Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar. Unter dem Motto „Wir schaffen was!“ setzen zahlreiche Helfer Projekte von Vereinen, Schulen, Kindergärten oder anderen Institutionen um. Die Ideen reichen dabei von der Biotop-Pflege über einen Rollstuhlspaziergang bis hin zum generationenübergreifenden Computerprojekt.

Auch Bensheimer beteiligen sich am Freiwilligentag, der alle zwei Jahre stattfindet und 2018 sein zehnjähriges Jubiläum feiert. Beim Aktionstag 2016 halfen in allen Teilen der Metropolregion über 7.300 Menschen bei 390 Projekten mit – darunter auch rund 50 tatkräftige Bensheimer, die auf dem „Drachenberge“-Gelände des Vereins „Sterntaler – Kinderträume, Zukunftsräume e.V.“ einen „mystischen Zaun“ als Teil einer Erlebnislandschaft für kreatives Spielen aufbauten.

Ab sofort können Vereine, Schulen, Kindergärten oder soziale Einrichtungen ihre Projekte für den diesjährigen Freiwilligentag auf dem Portal www.wir-schaffen-was.de anmelden. Auf der Website sind auch weitere Informationen zu finden. Ansprechpartner der Stadt Bensheim ist Robin Puppe vom Team Familie, Jugend, Senioren und Vereine (06251/8699167, robin.puppe(at)bensheim(dot)de).