Netzwerk Demenz: „Dementieren zwecklos“

Kabarettistisches Schauspiel rund „um das Vergessen“

Am 23. Oktober um 19 Uhr laden die Stadt Bensheim gemeinsam mit dem Netzwerk Demenz und unterstützt durch eine Spende des Lions Club Bergstraße zu einer Kabarett-Veranstaltung ins Varieté Pegasus ein. Dort treten die Schauspieler Uwe Spille und Britta Martin (Foto) auf und nähern sich auf humorvolle Weise einem ernsten Thema.
Die Menschen in Deutschland erklimmen immer höhere Lebenserwartungen und das Motto „Fit bis ins hohe Alter“ durchzieht jede Werbung. Doch was tun, wenn einen selbst oder einen nahe stehenden Menschen die Diagnose Demenz trifft? Insbesondere, wenn das nicht im hohen Alter, sondern in noch relativ jungen Jahren geschieht? Und was genau ist Demenz eigentlich? Nützen Vitamintabletten und Gehirnjogging etwas? Und was tun mit den drei großen, unvermeidlichen Problemen, die das Leben mit sich bringt: Krankheit, Altern und Sterben.
Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Stück „Dementieren zwecklos“ auf eine ganz eigene, manchmal unerwartete Art und Weise. Uwe Spille und Britta Martin kommen als Moderatoren einer Show direkt ins Gespräch mit dem Publikum. Mit viel Schwung, Informationen zum Thema und immer wieder aufblitzenden ironischen Spitzen gegen manche gesellschaftliche Entwicklung. Ganz nebenbei bieten die beiden Schauspieler in Zwischenszenen als Ehepaar Heinz und Irene, das gemeinsam fast 40 Jahre verbracht hat, nicht immer bequeme Antworten auf oben aufgeworfene Fragen. Dabei rühren sie zum Lachen und locken sicher auch manche Träne hervor.
„Dementieren zwecklos“ ist ein moderiertes Schauspiel um das Vergessen, die Liebe und um das, was bleibt. Es richtet sich an alle, die wissen, dass nicht jeder Schicksalsschlag zum Verzweifeln einlädt, dass Humor über manche Klippe hilft und dass man vor allem sein Leben leben sollte, bevor man tot ist.
Telefonische Kartenbestellung bei der Stadt Bensheim, Telefon 14-190 oder 14-291 oder per Mail demographie(at)bensheim(dot)de. Die Karten kosten 5 Euro und werden an der Abendkasse hinterlegt. Die Abendkasse ist ab 18 Uhr besetzt.