Netzwerk Demenz: Einladung zum Angehörigentreffen mit dem Thema „Orte der Erinnerung“

Am Donnerstag, 1. Juni, findet von 15 bis 16.30 Uhr im Bürgerhaus Kronepark (Darmstädter Straße 166) das nächste Treffen des Netzwerks Demenz statt.
Das Angehörigentreffen steht diesmal unter dem Motto „Orte der Erinnerung“. Die Sozialpädagogin und Seniorenberaterin beim Diakonischen Werk Cornelia Weber lädt ein, sich mit Methoden der Biografiearbeit auf die Suche nach einem guten Ort zu begeben.
Eingeladen sind Angehörige, die einen dementiell veränderten Menschen begleiten, betreuen und pflegen.
Es hat sich bereits eine kleine Kerngruppe gebildet, die sich über jeden Teilnehmer, der neu dazukommt, freut. Teilnehmer müssen nicht regelmäßig an den Treffen teilnehmen. Alle sind herzlich eingeladen, im Gesprächskreis Erfahrungen auszutauschen, sowie fachliche Informationen und Impulse zur Bewältigung des Alltags einzuholen.
Organisiert und geleitet wird der Gesprächskreis von Mitgliedern des Netzwerks Demenz Bensheim, die beruflich in den verschiedenen sozialen und caritativen Einrichtungen tätig sind.
Um möglichst vielen Angehörigen eine Teilnahme zu ermöglichen, wird für die dementiell erkrankten Menschen eine Betreuung vor Ort angeboten. Hierfür ist eine Anmeldung unter der Telefonnummer 06251-1092 615 nötig.

Weitere Termine in diesem Jahr:

Die Angehörigentreffen am 6. Juli und 5. Oktober finden von 18 bis 19.30 Uhr im Lesezimmer des Bürgerhauses Kronepark statt.
Alle anderen Termine (3. August, 7. September, 2. November und 7. Dezember) finden wie gewohnt von 15 bis 16.30 Uhr im mittleren Saal des Bürgerhauses statt.