Netzwerk Demenz: Mal-Workshop „Kunst und Demenz“ am 29. November

Zum vierten Mal laden das Team Stadtplanung und Demographie der Stadt Bensheim, das Museum und das Netzwerk Demenz zum Workshop „Kunst und Demenz“ ein.

Am Dienstag, 29. November, um 15 Uhr, können dementiell Erkrankte mit ihren Angehörigen und Freunden in den Ausstellungsräumen des Museums Bilder betrachten und deren Maltechnik besprechen. Im Anschluss daran dürfen die Teilnehmer kreativ werden und selbst zu Pinsel und Farbe greifen. Die vergangenen drei Workshops haben deutlich gezeigt, dass das nicht nur den dementiell Erkrankten viel Spaß bereitet, sondern allen Teilnehmern ein gutes Gefühl gibt.

Geleitet wird der Mal-Workshop von Mitarbeitern des Museums. Anhand der Bilder soll das Gedächtnis der Teilnehmer aktiviert werden. Der Workshop dauert rund zweieinhalb Stunden, die Kosten werden von der Stadt Bensheim übernommen.

Anmeldung beim Team Stadtplanung und Demographie unter Tel. 06251/14-190 und -291 oder per Mail an demographie(at)bensheim(dot)de und beim Museum unter Tel. 06251/5847865 oder per Mail an museum(at)bensheim(dot)de.