ÖPNV-Anbindung für das Ärztehaus in Auerbach

Ruftaxi im 30-Minuten-Takt und Haltestelle auf dem Gelände

Am kommenden Mittwoch, dem 4. September 2019 wird die erste Praxis im neuen Ärztehaus am Berliner Ring in Bensheim-Auerbach eröffnen. Bereits im Vorfeld gab es Diskussionen über die Anbindung des Ärztehauses an den öffentlichen Nahverkehr. Dabei hat die Stadt auch Hinweise von Bürgerinnen und Bürgern aufgenommen und ausgewertet.
Derzeit fährt die Ruftaxilinie 6970 im Stundentakt den Bereich rund um das Ärztehaus an. Gerade für mobilitätseingeschränkte Menschen ist dieser Zustand nicht optimal, da die Ruftaxihaltestellen jeweils mehrere Hundert Meter vom direkten Eingang entfernt liegen.
In Kooperation mit der für den Neubau zuständigen Dietz AG, dem Verkehrsverbund Rhein Neckar und dem Taxiunternehmen „Taxi Martin“ hat die Stadt Bensheim nun eine Lösung erarbeitet, um die ÖPNV-Anbindung des Ärztehauses zu verbessern: Ab dem 4. September 2019 fährt das Ruftaxi in einem halbstündigen Takt, sodass die Wartezeit sich erheblich minimiert. Die Voranmeldezeit beträgt 30 Minuten – insgesamt profitieren die Besucher und Patienten somit von maximaler Flexibilität. Darüber hinaus werden die Dietz AG und die Stadt Bensheim die Ruftaxihaltestelle direkt auf dem privaten Parkplatz des Ärztehauses einrichten.
„Die Einführung des Halbstundentakts und die Einrichtung der Haltestelle direkt auf dem Gelände des Ärztehauses sind wichtige Schritte, um die Anbindung der Praxen gerade auch für mobilitätseingeschränkte Personen zu verbessern“, so Stadtrat Andreas Born.