Reinschnuppern war angesagt

Vereine geben Kindern Einblicke in ihre Sportarten

Bensheim. Die Stadt Bensheim hatte in Kooperation mit Bensheimer Vereinen und Hilfsorganisationen wieder Vereins-Schnuppertage angeboten. Ziel war es, die Vereine mit den Schulkindbetreuungen aus Bensheim zusammenzubringen. Beteiligt hatten sich fünf Vereine und sechs Betreuungseinrichtungen mit insgesamt 130 Kindern. Außerdem dabei war die Feuerwehr, das THW musste aus nachvollziehbaren Gründen kurzfristig leider absagen, da die Bensheimer THWler zu einem Krisengespräch wegen des Erdbebens in Indonesien gerufen wurden.

Von den Vereinen beteiligten sich der KSC-Bensheim (Boxen), der MSC Bensheim-Auerbach (Minigolf), alles rund um Hockey erläuterte Judit Weisenstein von der DJK-SSG Bensheim. Der Angelverein Bensheim gab Einblicke in den Angelsport.

Begeistert von der Möglichkeit, mal eine neue Sportart auszuprobieren oder die Feuerwehr kennen zu lernen, waren die Kinder mit großer Motivation dabei. Die Vereine wiederum hatten die Chance, neue Nachwuchskräfte für sich zu gewinnen. So lernten die Kinder beim KSC, dass beim Boxen der Fokus auf der Freude an Bewegung, Koordination, Balance und Ausdauer liegt.

Die Stadt Bensheim plant, in den Herbstferien 2019 wieder Vereins-Schnuppertage anzubieten, sofern sich Vereine beteiligen. Interessierte Vereine können sich an Stephanie Gescheidle vom Team Familie, Jugend, Senioren und Vereine unter Tel. 06251/8699162 oder per Mail an stephanie.gescheidle@bensheim.de wenden. Auch weitere Schulkindbetreuungen können sich anmelden.