Rotlichtsündern auf der Spur

Die Stadt Bensheim hat die Einrichtung einer Messanlage für Rotlicht- und Geschwindigkeitsverstöße auf der Wormser Straße im Kreuzungsbereich des Berliner Rings geprüft, nachdem es dort bereits mehrfach zu Unfällen gekommen ist. Jetzt liegt die Genehmigung für die stationären Messanlagen von der Polizeiakademie Hessen in Wiesbaden und der Polizeidirektion Bergstraße vor. Auch Hessen Mobil als zuständige Behörde an diesem Standort stimmt dem Vorhaben zu.

Die neue Messanlage soll aus Richtung Autobahn kommend hinter dem Berliner Ring im Mittelstreifen aufgestellt werden. Von dort erfolgt eine Messung der Rotlichtverstöße bei Überfahrung des Berliner Rings aus Westen kommend. Ebenso wird die Geschwindigkeit gemessen. Die Umsetzung soll Anfang 2019 erfolgen.

Der Austausch der bestehenden Messanlagen in der Darmstädter Straße soll noch in diesem Jahr angegangen werden. Dort werden zwei Messanlagen durch eine Anlage mit Zweirichtungsmessung ersetzt.