Rund um die ostafrikanische Küche

Nach dem großen Zuspruch des Kochevents „Syrische Küche“, plant das Integrationsteam der Stadt Bensheim am 7. Dezember eine zweite Veranstaltung dieser Art. Dieses Mal dreht sich alles um die ostafrikanische Küche. Wer Lust hat, gemeinsam mit Geflüchteten ein mehrgängiges Menü zu kochen und anschließend zu verkosten, kann sich für den Abend anmelden und dabei erfahren, dass die ostafrikanische Küche, genauer gesagt die Küche Eritreas, vorwiegend aus Speisen aus Hülsenfrüchten und Gemüse besteht; mit scharfen Gewürzen wird ebenfalls gerne gearbeitet. Als Delikatessen stehen Fleisch und Geflügel hoch im Kurs. Eng verwandt ist die Küche Eritreas mit der Küche Äthiopiens.

Termin: Freitag, 7. Dezember, um 17 Uhr in der Schulküche der Kirchbergschule, Darmstädter Straße 45. Anmeldung bis zum 30. November per E-Mail an die Flüchtlingskoordination der Stadt Bensheim fluechtlingshilfe(at)bensheim(dot)de oder telefonisch unter der 14-158 oder 14-156. Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Personen begrenzt. Es fällt ein Eigenanteil von acht Euro für die Lebensmittel an.