Stadtbibliothek startet in die neue Vorlesesaison: Jeden Donnerstag Vorleseangebote für Kinder

Nach der Sommerpause und dem überstandenen Wasserschaden startet die Stadtbibliothek kommenden Donnerstag ihre neue Vorlesezeit. Mit Unterstützung und großem Engagement der Lesepaten kann jeden Donnerstag eine Vorlesestunde für Kinder verschiedener Altersgruppen angeboten werden. Den Anfang macht am 5. Oktober um 15.30 Uhr die Reihe „Lesen auf der Insel“ für Kinder ab 5 Jahren. Rosemarie Köhler liest aus den Büchern „Dr. Brumm auf Hula Hula“ und „Flieg, Lela flieg“ auf dem Lesepodest in der Kinderbibliothek. Im Anschluss an die Vorlesestunde können die Kinder ihre Eindrücke auf Papier bringen.

Für die Kleinsten ab 18 Monaten in Begleitung eines Elternteils veranstaltet die Bibliothek das „Zwergenschmökern“ in der Kinderbibliothek. Termin ist immer der zweite Donnerstag im Monat um 10 Uhr. Claudia Daum bringt für das nächste Mal am 12. Oktober das interaktive Pappbilderbuch mit Gucklöchern und Musik „Einschlafen mit dem Eulenorchester“ mit.

Für Kinder ab 4 Jahren gibt es immer am dritten Donnerstag im Monat das beliebte „Bilderbuchkino“ im Veranstaltungsraum der Stadtbibliothek. Start ist hier der 19. Oktober um 15.30 Uhr. Ralf Grüner liest das Bilderbuch „Mikas Hund macht MUH“ und zeigt dazu die schönsten Bilder auf großer Leinwand. Auch hier kann im Anschluss nach Lust und Laune gemalt werden.

„Die Lesestartzeit“ für Kinder ab 3 Jahren findet immer am vierten Donnerstag im Monat statt. Abwechselnd wird ein Kamishibai oder ein animiertes Bilderbuch für die Kleinen gezeigt oder in Kooperation mit der Musikschule musikalische Lesestunden veranstaltet.

Am 26. Oktober um 15:30 Uhr ist Hannelore Schmanke zu Gast und wird die Kinder musikalisch auf den Herbst einstimmen. Die Vorlesezeit läuft bis Ende April, am 3. Mai 2018 feiert die Stadtbibliothek mit Kindern, Eltern und Vorlesepaten ein großes Vorlese-Abschlussfest.

Weitere Infos und Flyer mit allen Terminen gibt es in der Stadtbibliothek Bensheim, Beauner Platz 3 oder unter www.stadtkultur-bensheim.de.