Stützmauer an der B3 wird zurückgebaut

Die an der B3 Ecke Arminstraße aus Betonsteinen errichtete Stützwand wird derzeit zurückgebaut. Bereits während der Bauphase hatte sich die Stadtverwaltung Bensheim an die Bauaufsicht des Kreises Bergstraße gewandt, weil es Zweifel an der Statik gab.

Zudem stellten die Behörden fest, dass sich die Mauer planungsrechtlich nicht in die nähere Umgebungsbebauung eingefügt hat; ein durch die Bauaufsichtsbehörde geforderter Standsicherheitsnachweis konnte ebenfalls nicht geführt werden. Gleichwohl ist die Stützmauer aktuell nicht einsturzgefährdet.

Im Rahmen einer gemeinsamen Besprechung mit dem Bauherrn sowie dem Kreis Bergstraße und der Stadt Bensheim konnte eine einvernehmliche Lösung dahingehend vereinbart werden, dass die Wand jetzt auf die Höhe von 1,50 Meter über Geländeoberfläche zurückgebaut und das dahinterliegende Gelände damit standsicher ausgeführt wird. Sobald die Rückbaumaßnahme abgeschlossen ist, wird die Straßenverkehrsbehörde der Stadt die Sperrung des Abbiegestreifens aufheben.