Umgestaltung Marktplatz startet am 4. April / Wochenmarkt zieht auf den Beauner Platz

Die Umgestaltung des Marktplatzes beginnt am 4. April mit dem ersten Bauabschnitt, insgesamt sind drei bis vier Bauabschnitte vorgesehen. Aufgrund der Überlegungen zur Zukunft des Hauses am Markt wird jetzt der südwestliche Platzbereich etwa ab Höhe des ehemaligen Parapluie bis zur Hauptstraße neu gestaltet. Vorgestellt wurden die Umbaumaßnahmen bereits in verschiedenen Bürgerinformationsveranstaltungen und in einer Anliegerversammlung mit Anwohnern und betroffenen Geschäftsleuten.

Der Marktplatz wird neu gepflastert und erhält barrierefreie Zonen mit großformatigen Steinen, die vor allem für ältere Bürger, Passanten mit Rollatoren oder Kinderwagen nutzungsfreundlich sind. Weitere Punkte sind die Verbesserung der Beleuchtung und die Schaffung von Sitzgelegenheiten. Für den ersten Bauabschnitt wird mit einer Bauzeit von etwa drei Monaten gerechnet, die Zugänglichkeit zu den Geschäften und Häusern bleibt gewährleistet. Gleiches gilt für den Durchgang zur Stadtmühle.

Die Umbaumaßnahmen erfordern einen Standortwechsel für den täglichen Wochenmarkt. Ab 4. April bauen die Händler ihre Marktstände auf dem Beauner Platz auf und werden ihr reichhaltiges Frischeangebot dort für die Dauer der Bauarbeiten anbieten.

Der Standortwechsel wird mit einer Attraktivierung des Angebotes verbunden sein. So werden sich von Donnerstag bis Samstag zu den Marktzeiten zusätzlich ein Kinderkarussell, ein Crêpesstand und ein Imbisswagen mit kalten und warmen Getränken zu den Marktständen auf dem Beauner Platz gesellen.   psp