Vereinheitlichung für das Ruftaxi

Voranmeldung: Ab 1. Mai gilt auf allen Linien eine einheitliche Frist

Im Auftrag der Stadt Bensheim decken zwei Taxiunternehmen verschiedene Ruftaxilinien ab, um das Angebot des öffentlichen Nahverkehrs zu erweitern. Ab 1. Mai gilt auf allen Linien eine einheitliche Voranmeldung von nur noch einer halben Stunde. Bisher galten auf den Linien unterschiedliche Fristen für die Voranmeldung. Ab diesem Tag übernimmt Taxi Martin die Linien, die bisher von Taxi Adeel bedient wurden.

Das Ruftaxi fährt zum normalen Bus-Tarif (2,10 Euro für Erwachsene, 1,50 Euro für Kinder) zu fahrplanmäßigen Haltestellen. Der Service erweitert Zeiträume und Strecken des ÖPNV und steuert wie ein Bus feste Haltestellen an. Die Fahrten müssen telefonisch mindestens eine halbe Stunde vor Abfahrt beim jeweiligen Taxi-Unternehmen angemeldet werden.

Kostenlos nutzen dürfen die Ruftaxi-Linie Inhaber einer VRN-Jahres- oder Halbjahreskarte (etwa Jobticket, Maxx-Ticket, Schülerticket Hessen oder Ticket ab 60) sowie Schwerbehinderte mit entsprechendem Ausweis.

 

Folgende Ruftaxi-Linien deckt Taxi Martin ab (Tel. 06251/77777):

6965: Bensheim Bahnhof - Schönberg - Wilmshausen und zurück

6977: Bensheim Bahnhof - Auerbach - Hochstädten und zurück

6970: Bensheim Bahnhof - Auerbach Wohn- und Gewerbepark - Bensheim Bahnhof

6971: Auerbach - Bensheim Bahnhof - Hemsberg und zurück

6973: Bensheim Bahnhof - Sirona - Bensheim Bahnhof

6974: Bensheim Bahnhof - Gewerbegebiete Südwest - Bensheim Bahnhof.

 

Das Ruftaxi für die folgenden Linien stellt Taxi Bergholz (Tel. 06251/789978)

6972: Bensheim Bahnhof - Waldfriedhof und zurück

6975: Bensheim Bahnhof - Zell - Gronau und zurück

Und 6976: Bensheim Bahnhof - Gewerbegebiet West - Schwanheim - Fehlheim - Rodau - Langwaden und zurück.

 

Weitere Infos unter www.vrn.de, Fragen beantwortet das Team Straßenverkehr telefonisch unter der Nummer 06251/14-225.