Weinprobe, Stadtrundgang und mehr

31. Bensheimer Seniorentage vom 1. bis 6. Oktober – Filmfestival

Informativ, unterhaltsam und kulinarisch präsentieren sich auch in diesem Jahr die Bensheimer Seniorentage mit einem abwechslungsreichen Programm. Vom 1. bis 6. Oktober stehen wegen des Feiertages am 3. Oktober allerdings nur fünf Veranstaltungstage zur Verfügung.

Eröffnet werden die Seniorentage, zu denen die Stadt Bensheim bereits zum 31. Mal einlädt, am Sonntag (1.) um 14 Uhr im Kolpinghaus. Bei der Eröffnungsveranstaltung mit Tanz und Unterhaltung mit Alleinunterhalter Thomas Röth gibt es wieder viele Mitwirkende: das Funkenballett der „Grieseler Rote Funken“, die Tillgarde der BKG und der Shanty-Chor Mannheim. Durch das Programm wird Doris Walter alias die Fraa vun Bensem führen. Um die Bewirtung der Gäste kümmern sich die Stadt Bensheim und die Heimatvereinigung Oald Bensheim als Gastgeber.

Am Montag (2.) steht eine Weinprobe mit Brot und Käse im Weingut Jäger auf dem Programm. Stefanie und Manfred Berg erwarten die Gäste um 14 Uhr. Die Teilnahme ist mit einem Kostenbeitrag von 5 Euro verbunden. Die Karten sind beim Team „Familie, Jugend, Senioren und Vereine“ an der Darmstädter Straße 52/Eingang Kirchbergstraße erhältlich.

Der Vortragsnachmittag beim DRK Bensheim hat bei den Bensheimer Seniorentagen Tradition. In diesem Jahr spricht Gudrun Frehse zum Thema „Was bietet das DRK Bensheim für Senioren?“ Dazu lädt das DRK Bensheim am Mittwoch (4.) um 14.30 Uhr in seine Unterkunft an der Rodensteinstraße ein.

Stimmung und gute Laune stehen am Donnerstag (5.) im Kolpinghaus beim Bunten Nachmittag der AWO Bensheim im Mittelpunkt. Dazu werden ab 14 Uhr Alleinunterhalter Jörg Ratz, Heiner Freitag mit einem heiteren Vortrag, der Gesangverein Liedertafel Auerbach und die Jazztanzgruppe der SSG beitragen. Durch das Programm führt Berthold Mäurer.

Bewegung ist am Freitag (6.) mit dem Spaziergang „Unterwegs – aktiver Stadtrundgang“ angesagt. Am Neumarkt-Center werden die Teilnehmer von Bensheimer Stadtführern und ehrenamtlichen Helfern zu interessanten Orten geleitet, die einen intensiveren Blick verdienen. Los geht es um 14 Uhr, Gehhilfen oder Rollatoren sind kein Hindernis. Abschluss ist im Seniorentreff in der Fußgängerzone mit einem „Landfrauen-Imbiss. Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung unter Tel. 06251/86991-60 erforderlich.

Europäisches Filmfestival

Hingewiesen wird in diesem Zusammenhang auch auf das Europäische Filmfestival der Generationen. In diesem Jahr wird es vom 10. bis 26. Oktober zum achten Mal in über 70 bundesdeutschen Kommunen veranstaltet, darunter auch Bensheim. Zwei Kinoabende mit Filmvorführung und anschließender Diskussion werden am Freitag, 13. Oktober, und Mittwoch, 18. Oktober, im Luxor-Filmpalast angeboten.

In „Neuland“ geht es am Beispiel des Schweizer Lehrers Christian Zingg um erfolgreiche Integrationsarbeit. Zwei Jahre lang wurde Zingg dabei begleitet, wie er in Basel jugendliche Migranten auf das Berufsleben vorbereitet. Der Film wird am Freitag (13.) ab 18 Uhr gezeigt. Eintritt 6 Euro.

„Und wenn wir alle zusammenziehen“ ist ein Beispiel französischer Lebenskunst des Älterwerdens. Um dem Altersheim zu entgehen, entwickeln fünf verschiedene Charaktere – dargestellt von einem Ensemble großartiger Schauspieler – einen kühnen Plan. Unter einem Dach wollen sie gemeinsam den Rest ihres Lebens verbringen. Dieser Film wird am Mittwoch (18.) ab 16 Uhr ausgestrahlt. Eintritt 6 Euro.

Bei Rückfragen und weiterem Informationsbedarf gibt Andrea Schumacher vom Team Familie, Jugend, Senioren und Vereine unter der Telefonnummer 86991- 60  gerne Auskunft.    psp