Winzerfest: Vorbereitung für den Festzug laufen

Der Festzug gehört zum Winzerfest dazu wie das Winzerdorf und das Brillantfeuerwerk. Am ersten Winzerfestsonntag (2. September) schlängelt sich der Festzug ab 14 Uhr durch Bensheim. Das Motto lautet in diesem Jahr: „Das Gold der Reben, in Bensem erleben“.

Die Teilnehmer des Winzerfestumzugs sind für ihre Kreativität bekannt und die Musikgruppen bringen traditionell gute Stimmung unter den tausenden Zuschauern, die an der Festzugsstrecke das Geschehen verfolgen. Vereine, Organisationen, Gruppen, Firmen sowie Wein- und sonstige königliche Hoheiten aus Bensheim und Umgebung nehmen traditionell am Festzug teil und nutzen die Gelegenheit, sich vor großem Publikum zu präsentieren. Eine Jury bewertet die drei schönsten Festwagen und Fußgruppen. Den Gewinnern in beiden Kategorien winken Geldpreise. Kriterien für die Bewertung sind unter anderem Kreativität und das Engagement der Teilnehmer.

Für die Teilnahme am Festzug ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Die Unterlagen für die Anmeldung können bei Matthias Wehmeyer angefordert werden. Er steht auch für Fragen rund um den Winzerfestumzug und der Anmeldung gerne zur Verfügung (Tel.: 06251/14-196). Über 70 Gruppen haben sich bereits angemeldet. Anmeldeschluss ist der 1. August. Am 15. August findet um 19 Uhr im Kolpinghaus (Am Rinnentor 46) eine Informationsveranstaltung zum Winzerfestumzug statt. Teilnehmer und Interessierte sind hierzu herzlich eingeladen.