Aktuelle Situation des HGH: Treffen im Rathaus

Die Mitarbeitervertretung des Heilig-Geist Hospitals, Ärzte, Vertreter aus den Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung und der hauptamtliche Magistrat haben sich im Rathaus getroffen, um die aktuelle Situation hinsichtlich des HGH zu erörtern und über mögliche Maßnahmen zur Unterstützung der Mitarbeiter zu sprechen.

Man ist sich fraktionsübergreifend einig geworden, dass die derzeitige Lage eine Chance für einen Weiterbetrieb beinhaltet und man deshalb gemeinsam mit speziellen Aktionen auf die besondere Bedeutung des HGH für die medizinische Versorgung der Bensheimer Bevölkerung nochmals aufmerksam machen möchte. „Zunächst haben alle Beteiligten Stillschweigen vereinbart, um das Thema aus dem Wahlkampf zu halten, da übereinstimmend die Meinung herrscht, dass das HGH zu wichtig und bedeutend ist, um es im Wahlkampf zu instrumentalisieren“, sagt Bürgermeister Rolf Richter.   ps