Bensheim bekommt einen Georg-Stolle-Platz

Platz vor Parktheater soll Namen des verstorbenen Ehrenbürgermeisters tragen

Der Magistrat der Stadt Bensheim empfiehlt den städtischen Gremien, den Platz vor dem Parktheater, sowie zwischen Dalberger Hof und Bürgerhaus, als „Georg-Stolle-Platz“ zu benennen. Der Magistrat sieht diese Fläche als besonders geeignet an, da die den Platz umgebenden Bauwerke Stolles besonderes Interesse für Bildung und Kultur widerspiegeln. „Die Stadt Bensheim möchte damit die großen Verdienste von Georg Stolle würdigen“, sagt Bürgermeister Rolf Richter.
Stolle hat von 1972 bis 2002 als Bürgermeister und auch über seine Amtszeit hinaus maßgeblich die Entwicklung Bensheims geprägt und wegweisende Entscheidungen getroffen. Der Ehrenbürgermeister verstarb am 19. Januar dieses Jahres.
Aktuell handelt es sich bei dem Platz noch um eine vorläufige Fläche. Sobald die Gestaltung des Bereichs nördlich des Beauner Platzes erfolgt ist, wird eine genauere Festlegung der Fläche vorgenommen. Der Vorschlag ist mit der Familie von Georg Stolle abgestimmt und wird von dieser ausdrücklich begrüßt. Die finale Entscheidung trifft die Stadtverordnetenversammlung in ihrer März-Sitzung.