Bergsträßer Weinfrühling feiert seine Online-Premiere

Wein genießen geht zum Glück auch in Pandemiezeiten, mehr Freude bereitet das zwar in der Gemeinschaft, was aktuell aber leider kaum möglich ist. Damit der reale Genuss aber zumindest virtuell gemeinsam mit anderen Weinfreunden erlebt werden kann, veranstalten der Verkehrsverein zusammen mit dem Weinbauverband Hessische Bergstraße und den Winzern der hessischen Bergstraße auch in diesem Jahr wieder den Bergsträßer Weinfrühling: 2021 feiert die beliebte Veranstaltungsreihe ihre Online-Premiere.

Der klassische Weintreff zum Auftakt und die Weinlagenwanderung fallen zwar aus, stattdessen gibt es zwei Onlineweinproben: Am 30. April und 14. Mai jeweils um 18:30 Uhr. Neun verschiedene Winzer stellen je einen Wein vor. Umrahmt wird der erste Abend durch eine Moderation von Charlotte Freiberger-Rabold und Oliver Schröbel (Vinum Autmundis). Am 14. Mai moderiert Charlotte Freiberger-Rabold gemeinsam mit Christa Guth. Die Weine bringen die ganze Vielfalt der Hessischen Bergstraße ins Glas. In der Ankündigung der Veranstalter heißt es: „Auch wenn sich zur Zeit größere Zusammenkünfte von selbst verbieten – wir lassen uns die Freude am Bergsträßer Wein nicht verderben! Statt dem großen Gedränge machen wir es uns halt zu Hause gemütlich und probieren unter fachkundiger Anleitung große Weine. Wir haben für diesen Zweck zwei Pakete mit je neun Bergsträßer Weinen geschnürt, die wir gemeinsam mit den jeweiligen Erzeugern verkosten wollen.“

Die Weinpakete sind bei diversen Vorverkaufsstellen oder online erhältlich.

Auch die Winzer selbst werden sich in den Weinfrühling mit verschiedenen Angeboten einbringen – sofern dies Pandemie-bedingt möglich ist. Geplant sind Weinprobiertage im Hof, verschiedene Weinwanderungen, Tage des offenen Weinguts, Online-Angebote und viele verschiedene weitere Aktionen.

Alle Infos und Bestellung: www.bergstraesser-weintreff.de.