Buchdurst-Sommer in der Stadtbibliothek

Auch in diesem Jahr macht die Stadtbibliothek Bensheim beim Sommerleseclub „Buchdurst“ mit – jetzt bereits zum fünften Mal. Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sind eingeladen, in den Sommerferien mindestens drei der spannendsten und unterhaltsamsten Bücher aus der Bibliothek zu lesen und diese zu bewerten. Die Aktion startet am 23. Juni. Alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler erhalten bei der Anmeldung in der Stadtbibliothek einen Buchdurst-Stoffbeutel mit den Bewertungskarten und allen wichtigen Infos zum Projekt.

Das Lesen lohnt sich, denn am Ende des Lesesommers erwartet die Jugendlichen am Freitag, 18. August, eine Abschlussparty in der Stadtbibliothek. Für alle erfolgreichen Teilnehmer gibt es eine Urkunde und die Chance, bei der Verlosung etwas zu gewinnen. Ganz gleich, ob die Lesedurstigen auf Fantasy, auf Liebesgeschichten oder ganz große Abenteuer stehen, auf jeden Fall wird in der Bibliothek das richtige Buch zu finden sein. Auch, wer bisher nicht gern gelesen hat, wird mit spannenden Geschichten auf den Geschmack kommen.

Dazu  wird in der sommerlich dekorierten Stadtbibliothek ein extra „Buchdurst“-Bereich eingerichtet. Eine Buchausstellung lockt mit einer Vorauswahl empfohlener Bücher für die Teilnehmer. Hier kann man in Urlaubsatmosphäre ganz entspannt seine Ferienlektüre auswählen.

Initiiert und koordiniert wird „Buchdurst“ von der Hessischen Leseförderung in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Kinder- und Jugendbibliotheken Rhein-Main-Taunus. Weitere Informationen, Teilnahmekarten und die Bücher gibt es in der Stadtbibliothek. Infos auch unter www.stadtkultur-bensheim.de oder www.buchdurst.de.