Drei Dienstjubiläen im Rathaus

Das Foto zeigt Susanne Volkert (2.v.l.) und Hannelore Schmanke umrahmt von Bürgermeister Rolf Richter (links) und Eigenbetriebsleiter Thomas Herborn.

Drei Dienstjubiläen wurden in dieser Woche im Rathaus gefeiert. Hannelore Schmanke ist seit 40 Jahren bei der Stadt Bensheim bzw. beim Eigenbetrieb Stadtkultur. „Sie sind das Gesicht der Musikschule“, würdigte Bürgermeister Rolf Richter die Jubilarin. Hannelore Schmanke absolvierte an der Staatlichen Hochschule für Musik in Mannheim die staatliche Privatmusiklehrerprüfung und arbeitete an der Musikschule Bergstraße als Musikerzieherin und der Stephanusgemeinde Bensheim als Flötenlehrerin. Am 1. Oktober 1979 trat sie in den Dienst bei der städtischen Musikschule ein als Musikschullehrerin für die Fächer Blockflöte, Querflöte und Musikalische Früherziehung. Seit 2000 ist sie stellvertretende Musikschulleiterin.
Musikschullehrer Dirk Lepa hatte ebenfalls 40-jähriges Dienstjubiläum. Auch er nahm am 1. Oktober 1979 nach seiner staatlichen Privatmusiklehrerprüfung in der Fachrichtung Violine seine Arbeit in der Bensheimer Musikschule auf. Zusätzlich absolvierte er die staatliche Privatmusiklehrerprüfung im Hauptfach Musiktheorie. Aus Termingründen konnte er bei der kleinen Feierstunde im Rathaus nicht teilnehmen.
Susanne Volkert feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Dienstjubiläum. Am 1. Oktober 1994 begann sie bei der Stadt Bensheim als Sachbearbeiterin bei der Tourist Information. Seit November 2007 ist sie stellvertretende Teamleiterin des Teams Wirtschaftsförderung und Tourismus. Auch ihr dankte Bürgermeister Rolf Richter für ihre langjährige Tätigkeit und hob insbesondere ihre organisatorische Unterstützung beim Umzug der Tourist-Info vor wenigen Wochen hervor.
„Vielen Dank für insgesamt 65 Jahre Tätigkeit bei der Stadt Bensheim und auf viele weitere gute und gemeinsame Jahre“, sagte Thomas Herborn, Leiter des Eigenbetriebs Stadtkultur zu den beiden Mitarbeiterinnen. Rolf Hiesinger vom Team Steuerungsunterstützung und Personalmanagement würdigte die Jubilare dafür, dass sie mit großem Engagement und Herzblut ihre Aufgaben verrichten. Ebenso gratulierten Elke Ritter vom Personalrat und die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte Gerlinde Rühlmann.