Ehrenamtliche Streitschlichter gesucht

Posten des stellvertretenden Schiedsmanns ist neu zu besetzen

Die Stadt Bensheim sucht einen neuen Stellvertreter oder eine Stellvertreterin für Schiedsmann Rico Klos. Die stellvertretende Schiedsperson tritt im Krankheitsfall, während des Urlaubs oder bei sonstiger Verhinderung von Rico Klos in Aktion.
Das Schiedswesen dient dazu, kleinere Streitfälle zu schlichten und eine außergerichtliche Einigung zu finden, um kostenintensive Gerichtsverfahren zu vermeiden. Die Schlichtungsaufgaben des Schiedsamts nehmen ehrenamtliche Schiedsfrauen und Schiedsmänner wahr, die von der Stadtverordnetenversammlung für fünf Jahre gewählt und von der Leitung des Amtsgerichts bestätigt werden.
Zu den Voraussetzungen für die Übernahme des Amtes zählen unter anderem die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter, ein Mindestalter von 30 und Höchstalter von 70 Jahren sowie der Wohnsitz im Bezirk des Schiedsamts in Bensheim. Von der Kandidatur ausgeschlossen sind beispielsweise Personen, die vorbestraft sind oder unter Betreuung stehen, außerdem zugelassene Rechts- und Staatsanwälte, Richter, Notare und andere Personen, die geschäfts- und berufsmäßig mit Rechtsangelegenheiten zu tun haben. Zur Unterstützung der Arbeit wird die Schiedsperson durch den Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen (BDS) geschult und kann an Weiterbildungen teilnehmen.
Interessenten für das Amt werden gebeten, ihre Bewerbung bis zum 29. Februar 2020 schriftlich oder per E-Mail an die folgende Adresse zu richten: Stadtverwaltung Bensheim, Bürgerbüro, Hauptstr. 39 beziehungsweise buergerbuero(at)bensheim.de.
Informationen zum Thema finden Interessenten unter www.schiedsamt.de.