Für Helfer / Für Hilfesuchende

Bensheim hält zusammen!

Über die Servicenummer 14-333 und die E-Mail-Adresse service(at)bensheim.de läuft die Koordination für Hilfesuchende und Menschen, die ihre Hilfe anbieten wollen, wie zum Beispiel Nachbarschaftshilfen, Erledigung von Einkäufen oder ähnliches. Die Anbieter von Hilfen sollten natürlich weder Krankheitssymptome aufweisen, noch in den letzten 14 Tagen aus einem der Risikogebiete zurückgekommen sein und selbstverständlich nicht zur Risikogruppe gehören. Das Telefon ist von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr besetzt.

Tafel Bensheim ist gerettet: Viele neue Helfer gefunden

Auch die Bensheimer Tafel ist von der aktuellen Situation betroffen, insbesondere deshalb, weil viele Helfer zur Risikogruppe gehören und aufgrund ihrer eigenen Gefährdung die ehrenamtliche Tätigkeit nicht mehr ausüben sollen. Tafel-Chefin Mariette Rettig bat deshalb Bürgermeister Rolf Richter um Unterstützung.
Nach dem öffentlichen Aufruf des Bürgermeisters auf Facebook sind zahlreiche positive Rückmeldungen bei der Stadt eingegangen. Die neuen Helfer wurden an die Tafel vermittelt, darunter ganze Gruppen von der TSV Auerbach und Mitglieder der Ahmadiyya-Gemeinde.
„Das sind echte Lichtblicke in dieser Zeit und zeigt, dass Solidarität von vielen Menschen gelebt wird“, dankte Bürgermeister Richter allen, die sich bereit erklärt haben, konkret der Tafel oder anderen Hilfesuchenden ihre Unterstützung anzubieten.