Fundsachenversteigerung am 6. März 2018

Schnäppchenjäger aufgepasst: Bei der Fundsachenversteigerung der Stadt Bensheim gibt es wieder zahlreiche verlorene oder vergessene Gegenstände, die sich als Schatz oder Rarität entpuppen können. Die Bandbreite der Fundstücke reicht von alleine 20 Fahrrädern über Modeschmuck, Brillen, Taschen und Kleidung bis hin zu einem Fitness-Tracker und einem Entfernungsmesser.

Nachdem aufmerksame Bürger oder Mitarbeiter der Stadtreinigung einen gefundenen Gegenstand ins Fundbüro gebracht haben, kann der Eigentümer ihn innerhalb der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von sechs Monaten dort zurückbekommen. Wenn der Verlierer das Fundstück nicht abholt und es der Finder nicht haben will, kommen die Fundstücke unter den Hammer.

Am Dienstag, dem 6. März um 15 Uhr beginnt die Auktion am Fahrradschuppen hinter dem Rathaus. Bis zu diesem Versteigerungstermin haben Eigentümer noch die Möglichkeit, ihre Rechte an der Fundsache geltend zu machen. Für Rückfragen steht Beate Vieluf unter der Rufnummer 14-159 im Rathaus gerne zur Verfügung.