Im März für die Ferienspiele anmelden

Unter dem Motto „AUFGEDECKT: Momentaufnahmen der Weltgeschichte“ findet das diesjährige Ferienprojekt der Stadt Bensheim vom 25. Juni bis 6. Juli statt. Der Zeitraum für die Anmeldungen läuft vom 6. bis 9. März. Getreu dem Motto, begeben sich die TeilnehmerInnen auf eine fiktive Zeitreise, die sie rund um den Globus führen wird. Gemeinsam tauchen sie ein in Epochen, die die Welt und das Leben verändert haben. Jede Altersgruppe wird sich an einer eigenen „Timeline“ entlanghangeln und die unterschiedlichsten Tiere, Orte oder Menschen treffen.

Die Zeitreise der Kinder im Alter von sechs und sieben Jahren beginnt vor circa 68 Millionen Jahren mit einem „Besuch“ der Dinosaurier auf der Halbinsel Yucatán. Die Weiterreise führt zum Beispiel zu den Höhlenmalereien der frühen Menschen und endet in der berühmten Piratenhochburg „Port Royal“ im Jahre 1668 n. Chr. Die Reise der Acht- bis Neunjährigen beginnt circa 3000 v. Chr. mit einer Stippvisite in Uruk bei den Sumerern. Dann geht es spielend weiter in das „Labyrinth des Nibelungenhorts“. Die Reise endet im Industriezeitalter des 19. Jahrhunderts. Die Zehn- bis Elfjährigen starten mit einer Exkursion ins Jahr 30.000 v. Chr. und üben sich in der Schnitzkunst des Homo sapiens. Dann geht es weiter zu den Inkas. Beim „Lamatrekking“ lernen die Kinder die Tiere der Anden kennen. Ihre Reise endet schließlich mit neuzeitlichen „Fun Games“ beim „Truggy Golf & Race“.

Für Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 14 Jahren geht es in die Zeit 700.000 v. Chr. Startpunkt ist eine Höhle bei Peking. Hier lernen die TeilnehmerInnen die Anfänge der Nahrungszubereitung mit Hilfe des Feuers kennen und können die Entwicklung der chinesischen Kochkunst selbst austesten. Zwischenstopps in Santorin, Pompeji und Wiesbaden geben Einblicke in die Auswirkungen von Vulkanausbrüchen. In raschen Schritten geht es zurück in die Moderne, zum Beispiel zum Flughafen nach Frankfurt und nach Mainz zum Schwarzlicht-Minigolf.

Für die Teilnahme an den Ferienspielen ist eine Anmeldung erforderlich: Am 6. März im Bürgerhaus Auerbach (Saal 1) in der Zeit von 8 bis 18 Uhr und in der Jugendförderung von 8 bis 20 Uhr. Vom 7. bis 9. März laufen die Anmeldungen ausschließlich bei der Jugendförderung (Rodensteinstraße 19) von 14 bis 20 Uhr. Neu ist, dass in diesem Jahr im Bürgerbüro keine Anmeldungen vorgenommen werden können, dafür stehen wieder alle notwendigen Formulare schon vorab zum Download auf www.bensheim.de bereit.

Die Teilnahmegebühr, die bei der Anmeldung bar zu entrichten ist, beträgt für das erste Kind 120 Euro, für das zweite Kind 80 Euro. Für jedes weitere Kind ist die Teilnahme gebührenfrei. InhaberInnen einer Stadt-Bensheim-Karte erhalten 50 Prozent Ermäßigung.

Den zwölf- bis 14-jährigen TeilnehmerInnen wird wieder die Möglichkeit gegeben, sich optional nur für einzelne Veranstaltungstage (Module) anzumelden. Die Gebühren richten sich dann nach den ausgewählten Modulen. Die Frühbetreuung ist ein zusätzliches Angebot für Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren, deren Eltern berufstätig sind. Die Betreuung beginnt um 8 Uhr und kostet pro Woche 20 Euro. Auch hierfür ist eine Anmeldung notwendig.

Alle Programmlisten und Anmeldeformulare können hier unter der Rubrik "Ferienspiele" heruntergeladen werden.