Im Team radeln für ein gutes Klima: Zweites Stadtradeln in Bensheim vom 2. bis 22. Juni

Stadtradeln

Im vergangenen Jahr war Premiere: Zum ersten Mal beteiligte sich die Stadt Bensheim am Stadtradeln und trat mit 204 Teilnehmern in 18 Teams drei Wochen lang für ein besseres Klima in die Pedale. Zusammen wurden 33.526 Kilometer geradelt und damit im Vergleich zu Autofahrten über 4800 Kilogramm CO2 eingespart. Insgesamt brachte das bundesweite Stadtradeln 2015 eine Ersparnis von 3500 Tonnen CO2. Das erreichten die knapp 130.000 Teilnehmer aus 341 Kommunen, die an 21 Tagen 24,8 Millionen Kilometer geradelt sind. Dass da noch viel Luft nach oben ist, zeigt schon die aktuelle Teilnehmerzahl von 424 Kommunen, die in diesem Jahr mitmachen.

Bundesweit läuft das Stadtradeln in diesem Jahr im Zeitraum vom 1. Mai bis 30. September. Bensheim beteiligt sich daran vom 2. Juni bis zum 22. Juni, das heißt in dieser Zeit zählt jeder geradelte Kilometer. „Rauf aufs Rad und rein ins Stadtradeln“, ruft Stadtrat Adil Oyan daher alle Bensheimer auf, sich am Radeln für ein gutes Klima zu beteiligen. Knapp 30 Radlerinnen und Radler in sechs Teams haben das inzwischen schon getan, aber bis zum Start am 2. Juni dürften das noch deutlich mehr werden. Am ersten Donnerstag im Juni sollte jeder, der auf CO2-freie Mobilität mit dem Rad und die eigene Fitness setzt, aufsatteln und in die Pedale treten. Voraussetzung dafür, dass die geradelten Kilometer auch registriert werden, ist die Anmeldung für die Aktion. Das können Einzelfahrer sein, die sich in einer offenen Gruppe anmelden, oder Teams, die sich aus Arbeitskollegen, Vereinsfreunden oder sonstigen Interessensgruppen bilden. Aber vor allem sind auch Mitglieder aus den Kommunalparlamenten aufgerufen, sich für ein gutes Klima auf den Sattel zu schwingen. Von den bundesweit rund 130.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im vergangenen Jahr kamen 2473 aus den Kommunalparlamenten. Dieser Anteil von knapp zwei Prozent lag in Bensheim mit knapp neun Prozent (18 Parlamentarier von 204 Teilnehmern) deutlich höher.

Für die Teilnehmer der Kampagne locken auch Preise: Bundesweit prämiert das Klima-Bündnis die fahrradaktivsten Kommunalparlamente und Kommunen. In Bensheim werden die besten Teams im Rahmen des 2. Bensheimer Energie- und Klimaschutztages am 3. Juli im Naturschutzzentrum Bergstraße mit Preisen belohnt.

Die gefahrenen Radkilometer müssen online dokumentiert werden. Die Anmeldung erfolgt im Internet unter www.stadtradeln.de/bensheim2016.html.

Nach der Registrierung im Online-Radkalender gibt es verschiedene Wege, seine Leistungen zu dokumentieren, auch eine App fürs Smartphone kann herunter geladen werden. Die Kilometer werden mit Tacho, Fahrradcomputer oder GPS gezählt oder können mit der App erfasst werden. Ganz im Sinne des Fair-Play-Gedankens wird an die Ehrlichkeit der Teilnehmer beim Eintrag der Kilometer appelliert.

Stadtradeln ist eine seit 2008 durchgeführte und nach Nürnberger Vorbild weiterentwickelte Kampagne des Klima-Bündnis, das größte kommunale Netzwerk zum Schutz des Weltklimas. Die Aktion dient dem Klimaschutz sowie der Radverkehrsförderung, an der sich deutschlandweit alle beteiligen können. psp