Lyrik und Musik für das Bensheimer Netz

Spende Bensheimer Netz

Das Foto zeigt (von links): Henry Vollrath, Ralf Würsching, Thomas Böhm, Nicole Russmann, Rolf Richter.

Aus einer spontanen Idee heraus ist ein Projekt mit Vorbildcharakter entstanden: Drei Kollegen der Sparkasse Bensheim haben im Rahmen einer privaten Feier bei einem Glas Wein zusammen gesessen und spontan beschlossen, eine Veranstaltung mit Gedichten und Musik zu planen. Nachdem das genaue Konzept feststand, sprach sich die Idee so schnell herum, dass sich im Februar 70 Besucher im Keller der Alten Faktorei unter dem Motto „Lyrik und Musik“ eingefunden hatten.

Henry Vollrath am Klavier und Ralf Würsching mit Trompete bzw. Flügelhorn übernahmen des musikalischen Part des Programms, Thomas Böhm stellte bekannte und auch eher unbekannte Gedichte von Heinz Erhardt, Joachim Ringelnatz und Eugen Roth vor. Rund 100 Minuten dauerte das abwechslungsreiche Programm aus Musik und Gedichten, das in der Pause mit lokalen Spezialitäten – passend zum Motto gab es Handkäs mit „Musik“, bereichert wurde. Mit dem gesamten Erlös und weiteren Spenden sind 600 Euro zusammen gekommen, die an das Bensheimer Netz fließen. „Uns hat vor allem der Leitspruch des Bensheimer Netzes `Hilfe, wo sie gebraucht wird` überzeugt“, sagen die drei Initiatoren. Bürgermeister Rolf Richter und Nicole Russmann vom Bensheimer Netz bedankten sich für die tolle Idee und die Unterstützung. Das Geld wird für die vielfältigen sozialen Aktionen und Projekte des Bensheimer Netzes verwendet.