Magistrat befürwortet die Förderung des Mehrgenerationenhauses

Einrichtung ist als offener Begegnungsort für alle Generationen etabliert

Bensheim. Der Magistrat hat ein klares Bekenntnis zum Mehrgenerationenhaus in der Innenstadt abgegeben und den Weg für eine Förderung mindestens für die Laufzeit des neuen Förderprogramms freigemacht. Die finale Entscheidung obliegt der Stadtverordnetenversammlung. Mit seinem Votum betont der Magistrat den hohen Stellenwert der Einrichtung, verbunden mit der Zusage einer kommunalen Kofinanzierung in Höhe von 10.000 Euro pro Jahr.

„Das in Trägerschaft der Caritas befindliche Mehrgenerationenhaus leistet bereits seit mehr als zwölf Jahren einen wichtigen Beitrag zum Zusammenleben in Bensheim“, sagt Bürgermeister Rolf Richter. Aus den jährlich verfassten Berichten geht deutlich hervor, dass die vom Mehrgenerationenhaus angebotenen Leistungen von der Bevölkerung angenommen werden und stark frequentiert sind. „Das Mehrgenerationenhaus hat einen fest etablierten Anteil an der Gestaltung des Sozialraumes der Stadt Bensheim“, betont Richter. Zur Ausrichtung gehören Angebote für freiwilliges Engagement, Teilhabe und die digitale Bildung aller Generationen.

Da das aktuelle Bundesförderprogramm für die Mehrgenerationenhäuser in diesem Jahr ausläuft, beginnt in wenigen Wochen eine neue Bewerbungsphase für die Neuauflage des Förderprogramms von 2021 bis 2028 und damit um die bisher längste Förderperiode. Diese Neuerung würde das Mehrgenerationenhaus in die Lage versetzen, auch längerfristig angelegte Projekte durchzuführen. Voraussetzung für eine weitere Förderung im Bundesprogramm ist die kommunale Kofinanzierung in Höhe von 10.000 Euro jährlich, das Bekenntnis zum Mehrgenerationenhaus und seine Einbindung in kommunale Planungen und Aktivitäten, wenn es um die Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse, faire Teilhabemöglichkeiten für alle Bürgerinnen und Bürger sowie um kommunale Aktivitäten zur Gestaltung des demografischen Wandels geht.

Die Einrichtung ist als offener Begegnungsort für alle Generationen in Bensheim etabliert. Dazu gibt es zielgruppenorientierte Angebote für verschiedene Altersklassen, die außerfamiliäre Begegnungen zwischen den Generationen ermöglichen und den Austausch untereinander fördern. Gründe genug für den Magistrat, sein klares Bekenntnis für das Mehrgenerationenhaus in Bensheim abzugeben.