„Nachteule“ schwärmt wieder aus

Mit Beginn des Bergsträßer Winzerfestes am Samstag, dem 3. September, wird in Bensheim auch die „Nachteule“ wieder aktiv. Dieser seit Jahren bewährte Spätservice wird von der Stadt Bensheim angeboten, um den Festbesuchern und Nachtschwärmern einen sicheren Heimweg zu ermöglichen.

Die Sonderbusse kommen in den Abendstunden zum Einsatz und fahren alle Stadtteile an sowie ins Ried bis nach Bürstadt, in den Odenwald bis Lindenfels, nach Norden in Richtung Alsbach und in südlicher Richtung bis zum Kreiskrankenhaus in Heppenheim. Es werden die üblichen, entlang der Strecke gelegenen Haltestellen angefahren. Die letzten Fahrten des Nacht-Shuttles sind gegen Mitternacht beziehungsweise am Freitag und Samstag gegen 2 Uhr.

Für die Fahrten mit der „Nachteule“ gilt der übliche Tagestarif. An zwei Tagen während des Winzerfestes – am Dienstag und am zweiten Sonntag – ist die „Nachteule“ nicht im Einsatz.

Die Fahrpläne mit den Abfahrtszeiten und den Rufnummern der Bensheimer Taxibetriebe sind in den Winzerfest-Buchten erhältlich sowie in den Wartehallen der Haltestellen angebracht. Außerdem steht der Fahrplan der Nachteule auf der Internetseite der Stadt Bensheim hier zum Download bereit. psp